Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

BVI: Aktienfonds sind langfristig immer noch attraktiv

Die langfristige Aktienfondsanlage zeigt immer noch attraktive Renditen. Rentenfonds bieten auch bei niedrigem Zinsniveau gute Resultate. Und offene Immobilienfonds sind der sichere Hafen mit soliden Zuwächsen. So lautet die Bilanz des BVI. Bei Aktienfonds gilt dies aber nur für eine Haltedauer von zehn Jahren. Research |

Trübsal ist die vorherrschende Stimmungslage an den Börsen. Schließlich war 2002 ein mieses Börsenjahr. "Dementsprechend belastet waren die kurzfristigen Ergebnisse bei Aktienfonds", schreibt der BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V..
Wohl wahr.

Nur der Blick zurück tröstet

Doch begibt sich der deutsche Fondsverband auf die Suche nach positiven Nachrichten für Aktienfonds. "Ihre langfristigen Resultate zeigen hingegen, dass sie in der Lage waren, den ausgeprägten Abschwung an den Börsen abzufedern", so der BVI-Kommentar. Dazu muss der BVI aber weit zurückblicken. "Über einen Zeitraum von 20 Jahren erreichten Einmalanlagen in deutschen, europäischen und internationalen Aktienfonds durchschnittliche jährliche Renditen von gut acht Prozent.

Und weiter heißt es: "Rentenfonds bescherten den Anlegern bei einem niedrigen Zinsniveau gute Wertzuwächse. Auch Offene Immobilienfonds schonten die Nerven der Anleger mit gewohnt soliden Anlageergebnissen."

Deutsche Aktienfonds: + 68 Prozent nach 10 Jahren

Deutsche Aktienfonds verloren 2002 im Durchschnitt nur 40,9 Prozent. Der Dax hingegen büßte 44 Prozent ein. Ein kaum tröstlicher Erfolg. Über drei Jahre liegen die Fonds mit 53,1 Prozent im Minus, nach fünf Jahren sind es minus 28,5 Prozent. Langfristig sieht es besser aus. Nach zehn Jahren liegt der Zuwachs deutscher Aktienfonds bei im Schnitt 68,0 Prozent sowie bei plus 396,9 Prozent über 20 Jahre .

Europäische Aktienfonds: + 80 Prozent nach 10 Jahren

Europäischen Aktienfonds verbuchten 2002 einen durchschnittlichen Verlust von 34,0 Prozent. Nach drei Jahren lagen die Ergebnisse bei minus 51,8 Prozent, nach fünf Jahren bei minus 19,2 Prozent. Auch hier sieht es langfristig besser aus. Anleger erzielten über zehn Jahre eine durchschnittliche Wertsteigerungen von 79,6 Prozent sowie 392,9 Prozent nach 20 Jahren.

Globale Aktienfonds: + 100 Prozent nach 10 Jahren

Weltweit anlegende Aktienfonds  machten 2002 im Mittel 33,6 Prozent Miese. Nach drei Jahren liegt das Minus bei 50,8 Prozent, nach fünf Jahren ergibt sich ein Minus von 2,6 Prozent. "Die Resultate im Bereich längerer Anlagezeiträume sprechen hingegen für sich", schreibt der BVI. Konkret heißt das: Nach zehn Jahren lautet das Plus 99,7 Prozent, nach 20 Jahren sind es 373,9 Prozent Zuwachs.

Rentenfonds

Rentenfonds profitierten 2002 von sinkenden Renditen. So fiel die Umlaufrendite festverzinslicher Wertpapiere deutscher Emittenten im  Jahresverlauf um einen halben Prozentpunkt auf 4,1 Prozent.

Europäische Rentenfonds: + 83 Prozent nach 10 Jahren

Rentenfonds mit Anlageschwerpunkt Euro (deutsche Emittenten) legten 2002 im Durchschnitt um 6,2 Prozent zu. Über drei Jahre liegt der Wertzuwachs bei 17,5 Prozent, nach fünf Jahren sind es 26,7 Prozent. Nach zehn Jahren betrug das Plus 82,6 Prozent und 275,6 Prozent nach 20 Jahren.

Internationale Rentenfonds: + 97 Prozent nach 10 Jahren

Der schwache US-Dollars machte internationalen Rentenfonds 2002 hingegen zu schaffen. "Trotz des meist höheren ausländischen  Zinsniveaus erzielten sie lediglich Wertzuwächse von im Mittel 1,1 Prozent", so der BVI. Mittelfristig sieht es besser aus: Plus 17,7 Prozent nach drei Jahren und plus 31,2 Prozent nach fünf Jahren. Nach zehn Jahren betrug der Zuwachs im Schnitt 97,2 Prozent und nach 20 Jahren 323,0 Prozent.

Immobilienfonds: + 68 Prozent nach 10 Jahren

"Gewohnt verlässlich präsentierten sich im vergangenen Jahr Offene Immobilienfonds", schreibt der BVI. 2002 brachte sie Anlegern im Schnitt 4,7 Prozent Rendite. 15,3 Prozent sind es nach drei Jahren, 25,6 Prozent nach fünf Jahren. Der Zuwachs über zehn Jahre belief sich im Schnitt auf 67,8, sowie um 223,9 Prozent nach zwanzig Jahren.

 

Die Daten im Überblick:

Jährlicher Wertzuwachs deutsche Aktienfonds:

1 Jahr: -44 %
3 Jahre: -15,3 %
5 Jahre: -5,1 %
10 Jahre: 5,3 %
15 Jahre: 6,6 %
20 Jahre: 8,4 %


Jährlicher Wertzuwachs europäischer Aktienfonds:

1 Jahr: -34,0 %
3 Jahre: -14,9 %
5 Jahre: -3,6 %
10 Jahre: 6,0 %
15 Jahre: 7,5 %
20 Jahre: 8,3 %


Jährlicher Wertzuwachs internationaler Aktienfonds:

1 Jahr: -33,6 %
3 Jahre:-14,7 %
5 Jahre: -0,5 %
10 Jahre: 7,2 %
15 Jahre: 7,0 %
20 Jahre: 8,1 %


Jährlicher Wertzuwachs EU-weiter Rentenfonds:

1 Jahr: 6,2 %
3 Jahre: 6,2%
5 Jahre: 4,8 %
10 Jahre: 6,2 %
15 Jahre: 6,2 %
20 Jahre: 6,8 %


Jährlicher Wertzuwachs internationaler Rentenfonds:

1 Jahr: 5,5 %
3 Jahre: 6,2%
5 Jahre: 5,6 %
10 Jahre: 7,0 %
15 Jahre: 7,8 %
20 Jahre: 7,5 %


Jährlicher Wertzuwachs offener Immobilienfonds:

1 Jahr: 4,7 %
3 Jahre: 4,9 %
5 Jahre: 4,7 %
10 Jahre: 5,3 %
15 Jahre: 5,9 %
20 Jahre: 6,1 %


Quelle Daten: BVI, eigene Berechnungen

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com