Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Die Marktführer am österreichischen Fondsdomizil

Mehr als 172,3 Milliarden Euro wurden per Ende Q1-2019 am österreichischen Fondsdomizil verwaltet. Welche Gesellschaften den Markt derzeit anführen und welche Häuser – gemessen über die gesamte Produktpalette - über das höchste Durchschnitts-Fondsvolumen verfügen, hat e-fundresearch.com anhand der neuesten Daten des Fondsverbandes VÖIG analysiert. Research | 12.04.2019 11:11 Uhr
©  Pexels.com
© Pexels.com

Insgesamt 17 Verwaltungsgesellschaften teilten sich laut VÖIG-Daten per 31.03.2019 ein Gesamt-Domizilvolumen von 172,3 Milliarden Euro. Dass dieses Volumen alles andere als gleichmäßig verteilt ist, zeigt bereits ein schneller Blick auf die nachfolgend eingefügte Grafik. Allein die derzeitigen Top-3 Anbieter Erste Asset Management, Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft und Amundi Austria sind im Aggregat für 52,1% der Marktanteile beziehungsweise 89,8 Milliarden Euro an Volumen verantwortlich.

 

 

Laut Daten der VÖIG setzte sich das Gesamtvolumen aus insgesamt 1.998 Fondsstrategien zusammen. Mit 8 von 17 Verwaltungsgesellschaften verwaltet knapp die Hälfte aller Anbieter derzeit eine dreistellige Fondsanzahl: Über die umfangreichste Produktpalette verfügen aktuell die Erste Asset Management mit 274 Produkten, die Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft mit 260 Strategien sowie die primär als Master-KVG aktive LLB Invest Kapitalanlagegesellschaft m.b.H. mit 226 Fonds.

Die derzeit effizientesten Produktpaletten (gemessen am arithmetischen Durschnitts-Fondsvolumen je Gesellschaft) können übrigens für die Ampega Investment, Erste Asset Management, Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft, KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft sowie für Amundi Austria und die Schoellerbank Invest AG festgestellt werden. Bei all diesen 6 Verwaltungsgesellschaften liegt das Durschnitts-Fondsvolumen aktuell im dreistelligen Millionenbereich.

 

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com