Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Coronakrise: Österreichische Pensionskassen mit zweistelligem Minus im ersten Quartal 2020

Die Corona-Krise hat einen starken Einbruch der Börsen mit sich gebracht. Dies hat wenig überraschend auch das Veranlagungsergebnis der österreichischen Pensionskassen im 1. Quartal 2020 negativ beeinflusst. Dieses liegt bei durchschnittlich minus 10,06 Prozent. Research | 17.04.2020 11:17 Uhr
© Photo by Jason Briscoe on Unsplash
© Photo by Jason Briscoe on Unsplash

Mit dem Ergebnis von -10,06% hielten sich die Pensionskassen im 1. Quartal laut Fachverband aber deutlich besser als die vergleichbaren großen Börsen-Indizes – der DAX hatte minus 25,5 Prozent, der Dow Jones minus 19,9 Prozent zu verzeichnen. Angesichts der Asset Allokation der heimischen Pensionskassen ist dieser vom Verband angeführte Vergleich aber nur beschränkt sinnvoll, schließlich betrug die durchschnittliche Aktienquote der österreichischen Pensionskassen laut FMA Bericht per Ende Q4-2019.

Inhalt nur für registrierte Nutzer

Dieser Beitrag ist unseren registrierten Newsletter-AbonnentInnen vorbehalten. Sie können sich in unter zwei Minuten kostenlos registrieren und erhalten vollständigen Zugang zu sämtlichen Inhalten von e-fundresearch.com.

Sie erhalten bereits unseren Newsletter? Zum Login.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.03.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com