Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

BVI begrüßt Verbraucherschutz-Initiative der Europäischen Kommission

Der BVI begrüßt das heute von der EU-Kommission präsentierte Paket für den Verbraucherschutz. Thomas Richter, Hauptgeschäftsführer des BVI: „Die branchenübergreifende Vergleichbarkeit von Finanzprodukten ist der beste Verbraucherschutz.“ Economics | 04.07.2012 10:24 Uhr
© BVI Bundesverband Investment und Asset Management
© BVI Bundesverband Investment und Asset Management
OGAW-Richtlinie stärkt Sicherheit der Fondsanlage

Die OGAW-Richtlinie sieht klare Haftungsregeln für Depotbanken vor. Sie regelt, dass die Depotbanken zukünftig auch dann haften, wenn Unterverwahrer das Vermögen des Fonds unterschlagen. Damit zieht die Kommission Konsequenzen aus dem Madoff-Betrugsfall. Richter: „Fonds werden künftig noch sicherer. Das Vermögen der Anleger wird nicht nur vor einer Insolvenz der Fondsgesellschaft, sondern auch vor unberechtigten Zugriffen geschützt.“

PRIPs-Initiative fördert Transparenz

Mit der PRIPs Initiative (Packaged Retail Investment Products) unterstützt die Kommission die sektorübergreifende Kostentransparenz. Anleger sollen zukünftig nicht nur wie bisher die Kosten verschiedener Investmentfonds vergleichen können, sondern auch Zertifikate und kapitalbildender Lebensversicherungen. Dafür müssen Zertifikate und Lebensversicherungen künftig ihre Kosten in vergleichbarer Weise wie Fonds ausweisen. Auch das Risikound Renditeprofil soll in vergleichbarer Form sektorübergreifend vorgegeben werden. Richter: „Das ist ein ganz großer Schritt für wirksamen Verbraucherschutz. Nur wenn die Verbraucher die Kosten unterschiedlicher Produkte miteinander vergleichen können, haben sie eine seriöse Entscheidungsgrundlage für den Kauf eines Finanzproduktes.“
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.05.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com