Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

SFA begrüsst die vom Parlament beschlossene KAG-Teilrevision

Nach dem Ständerat im Juni stimmte am vergangenen Mittwoch auch der Nationalrat der Teilrevision des KAG zu. Die Differenzbereinigung wurde heute abgeschlossen. Economics | 18.09.2012 11:09 Uhr
Aktuelle SFA Investment Information / © SFA
Aktuelle SFA Investment Information / © SFA
Die Swiss Funds Association SFA (SFA) erachtet die vorliegende Lösung als ausgewogenen Kompromiss zwischen Anlegerschutz, Marktzugang und Wettbewerbsfähigkeit.

Am 12. September 2012 befasste sich der Nationalrat als Zweitrat mit der Teilrevision des KAG. Die nationalrätliche Kommission für Wirtschaft und Abgaben (WAK) hatte verschiedene Änderungen des bundes- sowie ständerätlichen Vorschlages beantragt, die grossmehrheitlich gutgeheissen wurden. Das Gesetz wurde mit 113 Ja- zu 62 Nein-Stimmen angenommen. Die wenigen Differenzen zwischen Ständerat und Nationalrat wurden heute ausgeräumt.

“Wir begrüssen die Zustimmung beider Parlamentskammern zur KAG-Teilrevision sowie die beschlossenen Änderungen, die verschiedene unserer Argumente aufnahmen. Die vorliegende Lösung trägt sowohl den Anliegen im Bereich des Anlegerschutzes, als auch den Bedürfnissen der Asset-Management-Branche betreffend EU-Marktzugang und Wettbewerbsfähigkeit Rechnung”, erklärte Martin Thommen, Präsident der SFA. “In einem nächsten Schritt geht es nun darum, die guten Ansätze auf Verordnungsstufe zu konkretisieren. Diese Teilrevision leistet einen wichtigen Beitrag zu unserem langfristigen Ziel, das Asset Management als wichtigen Pfeiler des Finanzplatzes Schweiz zu stärken”, sagte Dr. Matthäus Den Otter, Geschäftsführer der SFA.
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 28.02.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com