Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Family Office Tag: „Vermögende werden subtil durch Staat und Notenbanken enteignet“

In Zeiten von Negativzinsen, vermehrten staatlichen Eingriffen ins Finanzsystem und exzessiver Geldschöpfung der Notenbanken müssen vermögende Privatanleger und Family Offices ihre Anlagestrategien komplett auf den Prüfstand stellen. Das sagte Dr. Kevin Schaefers, Leiter Family Office der FERI Trust GmbH, im Rahmen des FERI Family Office Tags 2017. Economics | 09.10.2017 10:44 Uhr
©  Pexels.com
© Pexels.com

„Vermögen sind heute mehr denn je einer schleichenden Erosion, Inflation und finanzieller Repression ausgesetzt. Die Inhaber werden subtil durch den Staat und die Notenbanken enteignet“, stellt Schaefers fest. Der Grund: Die Parameter der Wirtschafts- und Finanzpolitik haben sich grundlegend verändert, denn im Zuge der Finanzkrise haben die Zentralbanken ihren Einfluss auf die Finanz- und Geldpolitik deutlich ausgebaut. „Weil die Notenbanken das Finanzsystem ohne Limits und ohne Rücksicht auf Spätfolgen mit Geld fluten, werden Vermögenswerte weltweit verwässert“, beschreibt Dr. Heinz-Werner Rapp, Vorstand und CIO von FERI die Situation.

Diese „Neue Normalität“ mit einer offenen und gezielten Vermischung von Fiskal- und Geldpolitik birgt große Risiken – und alte Gewissheiten, die bislang Grundpfeiler jeder Anlagestrategie waren, gelten nicht mehr. In Zeiten schleichender Vermögenserosion gehören daher gerade bei großen Familienvermögen sämtliche Anlagestrategien auf den Prüfstand gestellt. „Investoren müssen sich von der Idee des risikolosen Zinses oder der Vorstellung sicherer Staatsanleihen verabschieden“, betont Dr. Kevin Schaefers. Vielmehr seien heute vor allem Konzepte gefragt, die das Vermögen umfassend schützen.

Grundlage dafür sei bei großen Vermögen ein umfassendes strategisches Risikomanagement, das deutlich über die Betrachtung des Finanzvermögens hinausgeht. „Auch das so genannte Human- und das Sozialvermögen müssen heute in die Analyse einfließen – das reicht bis zu präventiven Maßnahmen zum Schutz der Sicherheit und der Reputation einzelner Familienmitglieder“, so Schaefers.

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Angesichts der „neuen Normalität“ böten vor allem Sachwerte wie Immobilien, Direktbeteiligungen und Aktien die besten Ertragschancen. „Nur reale Vermögenswerte schützen vor Vermögenserosion“, so Schaefers.

Wozu es führt, wenn Zentralbanken unlimitiert neues Geld schaffen und welche Auswirkungen OMF auf die zugrundeliegenden Wirtschafts- und Finanzsysteme hätte, analysiert das FERI Cognitive Finance Institute unter dem Titel „Overt Monetary Finance (OMF) and its Implications - Blessing or Curse?“.

Für interessierte Leser: Die Studie gibt es zum Download auf der Website des FERI Cognitive Finance Institute: https://www.feri-institut.de/media-center/studien/

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 28.02.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com