Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Aktuelle Einschätzung: Capital Invest

e-fundresearch versucht, Ihnen in den nächsten Tagen einen Überblick über die aktuellen Markteinschätzungen der wichtigsten Fondsgesellschaften zu geben. Die Analysten der Capital Invest über mögliche Auswirkungen auf die Märkte. Economics |

"AUSWIRKUNGEN AUF DIE MÄRKTE

Nach den gestrigen Terroranschlägen in den USA kam es an den internationalen Börsen zu Kursstürzen. In Europa und Asien flüchteten Investoren in den sicheren Hafen von Anleihen oder auch Gold. Gleichzeitig stieg der Ölpreis stark an und auch Ölaktien konnten Gewinne verbuchen. Der US-Dollar hingegen verlor an Terrain. Die Börsen in den USA blieben gestern geschlossen und werden auch heute nicht geöffnet. Am stärksten in Mitleidenschaft gezogen wurden Aktien aus den Branchen Airlines und Versicherer. Fluglinien aus dem Grund, weil Flüge in die USA derzeit nicht möglich sind und Reiseaktivitäten auf kurze Sicht eingeschränkt sein sollten, die Versicherer hingegen leiden unter der Situation, dass erst geklärt werden muss, wer für den enormen Schaden aufkommen wird.

Das internationale Finanzsystem hat auf die Krise allerdings sofort reagiert, unter anderem wollen die Notenbanken konzertiert Liquidität zur Verfügung stellen, um stabilisierend auf die Märkte einzuwirken. In der Folge ein kurzer Abriss der einzelnen Ankündigungen.

Reaktionen seitens der Zentralbanken und der OPEC

Die Fed hat in unmittelbarer Folge auf die Anschläge ein Notfall-Statement veröffentlicht, demzufolge das Zentralbankensystem einsatzfähig wäre und etwaigen Liquiditätsbedürfnissen nachkommen werde.

Die Europäische Zentralbank äußerte sich ähnlich und gab bekannt, dass sie selbst und die nationalen Zentralbanken im Notfall - wenn erforderlich - ebenfalls bereit wären, die Finanzmärkte mit Liquidität zu versorgen.

Die Bank of Japan hat bereits reagiert und dem japanischen Finanzsystem ein Volumen von rund 2000 Mrd. Yen (rund 17 Mrd. US$) zur Verfügung gestellt. Der japanische Wirtschaftsminister Heizo Takenaka gab zudem bekannt, dass das politische und wirtschaftliche System Japans stabil sei und dass die Reformen, wie geplant weiter umgesetzt werden.

Dazu kommen noch eine Unzahl anderer Zentralbanken verschiedenster Staaten, die in den vergangenen Stunden eine ähnliche Bereitschaft signalisiert haben.

Auch die OPEC signalisierte Entschlossenheit, einem steigenden Ölpreis entgegenzutreten. Ali Rodriguez - Generalsekretär der OPEC - sagte, die Organisation wäre bereit, entsprechende Maßnahmen zu setzen. Stabilität auf den Ölmärkten habe für die OPEC oberste Priorität und er erwarte, dass der Ölpreis wieder zurückkommt. Produzenten wie Saudi Arabien, Iran oder Kuwait hätten die Möglichkeit, die Fördermengen zu erhöhen.

Insgesamt sind die letzten Auswirkungen der Ereignisse aus heutiger Sicht zweifellos noch nicht abzusehen, aber prinzipiell ist Panik immer ein schlechter Ratgeber. Wir empfehlen daher, Ruhe zu bewahren und nicht in die erratischen Kursbewegungen hinein zu verkaufen. Mittelfristig erscheint es uns überlegenswert, die Strategie vielleicht etwas defensiver auszurichten."

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.05.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com