Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Fidelity erwartet stabiles Wachstum

Fidelity International sieht aufgrund aktueller Daten zur Inflation und zum Wachstum der Weltwirtschaft gute Chancen, dass sich der derzeitige ökonomische Aufschwung fortsetzt. Die Wahrscheinlichkeit eines Aufschwungs hat sich im März erhöht und liegt derzeit bei 53 Prozent. Economics | 30.03.2007 14:59 Uhr

Im Gegenzug hat sich die Möglichkeit eines Abschwungs auf 41 Prozent verringert. Eine Überhitzung oder Stagflation treten nur mit einer Wahrscheinlichkeit von je 3 Prozent ein.

Stabile Wirtschaftsentwicklung

Die Aussichten für die globale Wirtschaftsentwicklung sind so gut wie zuletzt im Oktober 2005. So sprechen bedeutende Indikatoren gegen einen deutlichen Anstieg der weltweiten Teuerungsraten. „Die niedrige Inflation in den vergangenen Monaten hat den Märkten geholfen. Die Gefahr weltweit steigender Raten könnte vor dem Hintergrund geopolitischer Spannungen jedoch steigen“, sagte Trevor Greetham, Fondsmanager des FidelityFunds - Multi Asset Strategic Fund (ISIN LU0267387503). Das Wirtschaftswachstum ist nach wie vor stark – zahlreiche Geschäftsklimaindizes, die in jüngster Zeit veröffentlicht wurden, lassen eine weitere Expansion erwarten.

US-Immobilienmarkt und US-Kosum im Auge behalten

Nach Ansicht von Greetham gilt es dabei einige Unsicherheitsfaktoren zu beachten: „Insbesondere die Geschehnisse an den weltweiten Aktienmärkten und an den amerikanischen Immobilienmärkten sowie das Verhalten der US-Konsumenten können bei einer negativen Entwicklung zu einer Gefahr für das Wirtschaftswachstum werden.“ Nach der jüngsten Krise am US-Markt für zweitklassige Hypotheken und der dadurch ausgelösten Marktunsicherheit hat Greetham das Portfolio des Fidelity Multi Asset Strategic Fund defensiver ausgerichtet. „Aufgrund der bestehenden Unsicherheitsfaktoren manage ich meinen Fonds so, als würden wir uns nicht im Aufschwung, sondern am Ende einer Abschwungphase befinden.“ Greetham verwaltet sein Portfolio auf Basis eines globalen Wirtschaftsphasenmodells. Dazu analysiert er regelmäßig, in welcher Phase sich die Weltwirtschaft befindet und welche Anlageklassen und Branchen entsprechend über- oder unterzugewichten sind.

Anleihen und Gesunheitsbranche bervorzugt

Den größten Anteil im Portfolio des Fidelity Multi Asset Strategic Fund stellen derzeit Anleihen mit rund 40 Prozent dar. Den Aktienanteil hält Greetham mit rund 35 Prozent zwar neutral,Schwellenländer und USA sind aber untergewichtet. Insbesondere US-Aktien tragen derzeit nicht zum defensiven Charakter bei, den der Fondsmanager mit seinem Portfolio darstellen möchte. Im Gegenzug hat Greetham europäische Aktien aufgestockt. Bei den Branchen hat er die Übergewichtung von Finanz-, Konsum- und Telekommunikationswerten zugunsten der eher defensiven Gesundheitsbranche abgebaut.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.05.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com