Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Historisch billiges Fremdkapital

Michael Hasenstab und seine Kollegen des Franklin Templeton Global Fixed Income Team geben in „Globale Märkte im Fokus“ einen Rück- und Ausblick über die weltweiten Rentenmärkte. Im Blickpunkt steht das historisch billige Fremdkapital, das zu vermehrten Private-Equity- Finanzierungen führt. Economics | 10.04.2007 12:32 Uhr

Die Inflation war in den letzten Monaten moderat, doch das rasche Geldmengenwachstum hielt an und EZB-Mitarbeiter äußerten sich missbilligend über die jüngsten Gehaltsforderungen. Ein weiterer Zinsanstieg – der die Leitzinsen auf 3,75 % anheben würde – wurde Anfang März angekündigt. Da ein Anstieg des Refinanzierungssatzes Anfang März bereits weithin erwartet wurde und angesichts des Kurssturzes an den Aktienmärkten entwickelten sich europäische Staatsanleihen Ende Februar erfreulich. Die 10-jährige französische Staatsanleihe war am Monatsende auf unter 4 % gefallen, die Bundesanleihe rentierte nur noch knapp über 3,9 %. Während die EZB die Zinsen seit Dezember 2005 allmählich angehoben hat, hat die Fed ihren Leitzins seit Juni 2006 nicht mehr verändert.

Dadurch ist das Zinsgefälle zwischen Euro und US-Dollar immer weiter geschrumpft. Angesichts der Wachstumsprognosen für die europäische Wirtschaft und des wachsenden Unbehagens im Hinblick auf die US-Konjunktur rechnen viele Beobachter mit anhaltendem Aufwärtsdruck auf den Euro. Bei Renditen für 10-jährige europäische Staatsanleihen von unter 4 % gegenüber Erträgen für Aktien aus der Eurozone, die vor kurzem 6,50 % anpeilten, ist Fremdkapital im Vergleich zu Eigenkapital historisch billig. Das führte zu einem Schwall von Private-Equity-Finanzierungen, der größtenteils aus Amerika kam und auf Europa gerichtet war. Angesichts der billigen Fremdfinanzierungsmöglichkeiten für Unternehmen können sich Private-Equity-Firmen auf lukrative Art und Weise Zugang zu Unternehmenserträgen verschaffen.

Die Kapitalbeschaffung über europäische Private-Equity-Geber stieg allein im letzten Jahr um 25 % auf den Rekordwert von 90 Milliarden Euro. Pensionskassen und Dachfonds zeigten nach Angaben der European Private Equity and Venture Capital Association (EVCA) weiterhin großes Interesse an dieser Anlagekategorie.


Nachdem Michael Hasenstab für den Templeton Global Total Return bereits den Lipper Fund Award 2007 erhielt konnte er nun auch noch zwei S&P Austrian Fund Awards 2007 absahnen. Der Templeton Global Total Return Fund (LU0170475585) belegte in seiner Vergleichskategorie „Renten Global USD“ im Einjahreszeitraum Platz 1, direkt gefolgt auf Platz 2 von dem Templeton Global Bond Fund (LU0029871042). Damit ließen beide 41 beziehungsweise 40 Fonds hinter sich. Außerdem lag der Templeton Global Bond Fund, der ebenfalls von Hasenstab gemanagt wird, in derselben Kategorie über fünf Jahre auf dem ersten Platz. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.


Den gesamten Artikel laden Sie bitte im Infocenter als PDF-Dokument herunter.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.06.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com