Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Was wird die Zukunft bringen...?

Peter Ott, Fondsmanager des MainFirst Germany Fonds, im Interview mit e-fundresearch. Er spricht über seine Erfolge und Misserfolge beim Management seines Fonds, sowie wie er sich im derzeitig schwierigen Marktumfeld verhält. Erfahren Sie mehr im Folgenden: Funds | 25.11.2009 05:00 Uhr
e-fundresearch: Herr Peter Ott, Sie sind Fondsmanager des MainFirst Germany Fonds (ISIN: LU0390221256). Seit wann sind Sie für das Management dieses Fonds verantwortlich? Ott: Seit Auflage am 17. Oktober 2008.

 

e-fundresearch: Orientieren Sie sich an einer Benchmark? Wenn ja, an welcher?

Ott: Am HDAX, also an den 110 Aktien, die im DAX, MDAX und TecDAX notieren.

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Allianz Global Artificial Intelligence Ist der erste Fonds in Europa, der Anlegern einen Zugang zu sämtlichen Bereichen des Künstlichen Intelligenz-Segments ermöglicht. Die Zukunft ist jetzt! » Mehr Informationen finden Sie hier

e-fundresearch: Managen Sie aktuell auch noch andere Fonds oder Mandate?

Ott: Ja, zwei Spezialfonds für institutionelle Kunden.

e-fundresearch: Wie hoch ist das Gesamtvolumen, das Sie derzeit verwalten?

Ott: Derzeit kommen wir auf circa 84 Mio. €.

e-fundresearch: Zur Performance: welche Ergebnisse konnten Sie seit Beginn des Jahres und in den letzten fünf Kalenderjahren, d.h. 2003, 2004, 2005, 2006 und 2007, erzielen? Sowohl absolut als auch relativ gegenüber der relevanten Benchmark.

Ott: Seit Jahresanfang bis heute (19.11.2009) liegen wir 30,8 % vorne. Damit haben wir 11,1 Prozentpunkte besser abgeschnitten als der HDAX, an dem wir uns messen. Aktuell belegen wir damit in der Rangliste der renommierten Ratingagentur Morningstar Platz 4 unter 105 Deutschlandfonds.

Seit Auflage des Fonds, betrug die Performance 33,6 % gegenüber 19,7 % beim HDAX.

e-fundresearch: Wie sind Sie selbst mit Ihrer Leistung in den Vorjahren und in diesem Jahr zufrieden?

Ott: Ich denke, wir können sehr zufrieden sein. Derzeit erhalten wir viel Zuspruch unserer Anleger.

e-fundresearch: Welche Ergebnisse würden Sie in diesem Zusammenhang als sehr gut, mittelmäßig und enttäuschend bezeichnen?

Ott: Das aktuelle Ergebnis würde ich als sehr gut bezeichnen; mittelmäßig wäre eine Perfomance nach Kosten in Höhe der Benchmark; enttäuschend wäre für mich jedwede Underperformance gegenüber dem Vergleichsindex.

e-fundresearch: Wie können Sie durch Ihre Leistung Mehrwert für Ihre Anleger schaffen?

Ott: Kontinuierliche Outperformance gegenüber dem Vergleichsindex durch ständiges Beobachten der Aktienmärkte und schnelles Reagieren auf veränderte Rahmenbedingungen.

e-fundresearch: Wie lange sind Sie schon Fondsmanager?

Ott: Seit 1987.

e-fundresearch: Was waren bisher Ihre größten Erfolge und Misserfolge in Ihrer Fondsmanager Karriere?

Ott: Größter Erfolg: Lipper Award für den UBS (D) Mid Caps Germany 2003.
Größter Misserfolg: mehrere Monate Underperformance im UBS (D) Mid Caps Germany im Jahr 2007 aufgrund zu vorsichtiger Ausrichtung des Fonds. Ich habe aber daraus meine Lehren gezogen, und habe meinen Investmentansatz überarbeitet, damit in Zukunft längere Perioden mit Underperformance ausgeschlossen sind.

e-fundresearch: In welchem Kapitalmarktumfeld bewegen wir uns Ihrer Ansicht nach derzeit?

Ott: Es ist schwierig, angemessene Renditen auf dem Renten- und Geldmarkt zu erzielen. Vor dem Hintergrund wieder aufkommender Inflationsbefürchtungen werden viele Marktteilnehmer nicht umhin kommen, die Aktie als Sachanlage wieder zu entdecken.

e-fundresearch: Wie agieren Sie in diesem Umfeld?

Ott: Wir sind voll investiert.

e-fundresearch: Was sind die speziellen Herausforderungen in der aktuellen Situation?

Ott: Die richtige Aktienauswahl!

e-fundresearch: Welche Ziele haben Sie kurzfristig bis zum Ende des Jahres und mittelfristig für die kommenden 3-5 Jahre?

Ott: Die Outperformance bis auf zwölf Prozentpunkte ausbauen, für die kommenden Jahre eine kontinuierliche Outperformance von mind. 1,5 % gegenüber dem HDAX.

e-fundresearch: Welche Ergebnisse würden Sie in drei Jahren als sehr gut, neutral und enttäuschend empfinden?

Ott: Sehr gut: Outperformance von 2 % p.a. vs. HDAX
Neutral: Performance inline mit dem HDAX
Enttäuschend: Underperformance vs. HDAX

e-fundresearch: Gibt es für Sie Vorbilder?

Ott: Nein!

e-fundresearch: Was motiviert Sie als Fondsmanager in Ihrem Job?

Ott: Der tägliche Vergleich mit meinen Kollegen aus anderen Häusern.

e-fundresearch: Was wollen Sie noch erreichen bzw. was sind Ihre weiteren Ziele als Fondsmanager?

Ott: Das wird die Zukunft zeigen …

e-fundresearch: Welchen Beruf würden Sie gerne ausüben, wenn Sie nicht Fondsmanager wären?

Ott: Sportreporter.

e-fundresearch: Vielen Dank für das Interview!


Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com