Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Stabilität der Weltwirtschaft in Frage stellen

Rèmy Schraner, Fondsmanager des PRIME Values Income Fonds, spricht exklusiv mit e-fundresearch über die Performance und das Management, sowie seine Sicht der aktuellen Marktlage und warum er hofft, dass sich die Menschen in den nächsten Jahren nachhaltiger und umweltfreundlicher orientieren. Funds | 04.07.2012 04:30 Uhr
e-fundresearch: "Herr Schraner, Sie sind Fondsmanager der drei nachhaltigen PRIME VALUES Fonds (ISIN: AT0000973029) der Hauck & Aufhäuser (Schweiz) AG. Zu diesen gehört mit dem PRIME VALUES Income der älteste Ethikfonds Kontinentaleuropas. Seit wann sind Sie für das Management dieses Fonds verantwortlich?" Schraner: "Das sind mittlerweile mehr als vier Jahre."

e-fundresearch: "Orientieren Sie sich an einer Benchmark? Wenn ja, an welcher?"

Schraner: "Nein, wir verfolgen einen Absolut-Return-Ansatz. Unser Ziel ist es, für den Anleger absolut betrachtet einen Wertzuwachs zu erzielen. Ansatz. Der PRIME VALUES Income investiert in die unserer Ansicht nach aussichtsreichsten Anleihen und Aktien. Ob ein Unternehmen Teil einer Benchmark ist oder nicht halten wir für irrelevant!"

e-fundresearch: "Managen Sie aktuell auch noch andere Fonds oder Mandate?"

Schraner: "Außer für den konservativen Mischfonds PRIME VALUES Income zeichnen wir für den etwas chancenorientierteren Mischfonds PRIME VALUES Growth sowie für den reinen Aktienfonds PRIME VALUES Green verantwortlich. Dazu kommen noch verschiedene institutionelle Mandate."

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

e-fundresearch: "Wie hoch ist das Gesamtvolumen, das Sie derzeit verwalten?"

Schraner: "Das beläuft sich auf rund 170 Mio. Euro."

e-fundresearch: "Zur Performance: welche Ergebnisse konnten Sie seit Beginn des Jahres und in den letzten fünf Kalenderjahren, d.h. 2007 und 2008, 2009, 2010, 2011 erzielen? Sowohl absolut als auch relativ gegenüber der relevanten Benchmark."

Schraner: "Im Krisenjahr 2008, als die internationalen Aktienmärkte abstürzten, verloren wir mit dem PRIME VALUES Income nur 4,4%. Im darauffolgenden Jahr gewannen wir rund 14,5%. Und im laufenden Jahr liegen wir mit unserem Hauptprodukt, dem PRIME VALUES Income aktuell 4% vorne. Wir denken, dass dies für einen konservativ anlegenden Mischfonds eine ansprechende Performance ist. Im Zeitraum vor 2008 war ein anderes Team für den Fonds zuständig."

e-fundresearch: "Wie sind Sie selbst mit Ihrer Leistung in den Vorjahren und in diesem Jahr zufrieden?"

Schraner: "Im Großen und Ganzen ist es uns gelungen, die Fonds vor den Folgen der Finanzkrise zu schützen. Ende Februar 2009 sind wir dann wieder rechtzeitig in Aktien eingestiegen. Im laufenden Jahr ist die Wertentwicklung auch erfolgreich, trotz der schwer kalkulierbaren makroökonomischen Risiken wie die Krise der PIIGS-Staaten und der Währungsvolatilitäten."

e-fundresearch: "Wie können Sie durch Ihre Leistung Mehrwert für Ihre Anleger schaffen?"

Schraner: "Das gelingt uns durch die richtige Gewichtung der Assetklassen Anleihen versus Aktien, durch eine erfolgreiche Selektion der Einzeltitel und durch eine richtige Zinspositionierung."

e-fundresearch: "Wie lange sind Sie schon Fondsmanager?"

Schraner: "Als Fondsmanager arbeite ich seit rund zwölf Jahren."

e-fundresearch: "Was waren bisher Ihre größten Erfolge und Misserfolge in Ihrer Fondsmanager Karriere?"

Schraner: "Die größte Leistung war wohl, dass wir die Krise von 2008 rechtzeitig gesehen und die Fonds entsprechend ausgerichtet haben. Der größte Fehler war es, in den Jahren 2003 und 2004 die ersten zwei Jahre vom Boom in den Schwellenländern etwas verpasst zu haben."

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

e-fundresearch: "In welchem Kapitalmarktumfeld bewegen wir uns Ihrer Ansicht nach derzeit?"

Schraner: "Wir befinden uns in einer Situation, in der die verschiedenen Staaten und Zentralbanken eine „Kompetitive Währungsabwertung“ durchführen und mit zu tiefen Zinsen „spielen“. Die Stabilität der Weltwirtschaft wird dadurch infrage gestellt. Die Eurokrise wird sich nicht von heute auf morgen lösen lassen. Die Eurozone hat während der zurückliegenden zehn, zwölf Jahre es verpasst, die Produktivität der unterschiedlichen Regionen anzupassen oder mindestens einen Mechanismus zu implementieren, der diese Unterschiede kompensiert. Diese Problematik kann kein „Rettungsfonds“ lösen – deswegen und deswegen geht die Krise weiter. Trotzdem glauben wir, dass das aktuelle Marktumfeld gute Chancen für Aktien bietet. Betrachtet man die moderaten Bewertungen und die hohen Dividendenrenditen, verfügen die Aktienmärkte derzeit über wesentlich mehr Potenzial als die Anleihemärkte."

e-fundresearch: "Wie agieren Sie in diesem Umfeld?"

Schraner: "Wir investieren in Unternehmen die hohe Cash Flows und Dividendenrenditen erwirtschaften. Im Bond-Bereich sind wir so positioniert, um von einem möglichen Inflationsschock in der Zukunft profitieren zu können. Wir glauben, dass zurzeit die nominalen Zinsen manipuliert werden. Wenn man die Inflation richtig misst, kommen dadurch aktuell real negative Renditen zustande. Das ist eine gefährliche Situation."

e-fundresearch: "Was sind die speziellen Herausforderungen in der aktuellen Situation?"

Schraner: "Derzeit ist es schwer zu beurteilen, welche Wachstumsraten angesichts des aktuellen Umfelds im kommenden Jahr möglich sind. Die aktuelle makroökonomische Lage lässt sich kaum mit der Vergangenheit vergleichen. Zudem ist völlig unklar, welche die EU und die Währungsunion künftig haben werden. Nur ein scheint sicher: Es wird anders als jetzt sein als heute."

e-fundresearch: "Welche Ziele haben Sie bis zum Ende des Jahres und mittelfristig für die kommenden 3-5 Jahre?"

Schraner: "Zum einen wollen wir den PRIME VALUES Green, unser neues Aktienprodukt im Bereich Grüne Technologien, auf Erfolgskurs bringen. Zum anderen ist es unser Ziel, mit dem PRIME VALUES Income und PRIME VALUES Growth weiterhin die vorderen Plätze zu belegen."

e-fundresearch: "Welche Ergebnisse würden Sie in drei Jahren als sehr gut, neutral und enttäuschend empfinden?"

Schraner: "Erfolgreich wäre es, wenn die Welt progressiv und koordiniert die globalen Probleme angeht und diese anfängt, besser zu lösen. Enttäuscht wären wir, wenn sich die Menschheit in den kommenden 20 Jahren nicht nachhaltiger und umweltfreundlicher orientiert.

Auf unsere eigene Leistung bezogen würde ich es als sehr gut bewerten, wenn wir auch in den kommenden Jahren inflationsbereinigt einen signifikanten Wertzuwachs in unseren Fonds erzielen könnten. In dem derzeit schwierigen Umfeld wäre auch ein reiner Werterhalt mindestens neutral zu bewerten. Reale Wertverluste wären dagegen negativ."

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

e-fundresearch: "Gibt es für Sie Vorbilder?"

Schraner: "Benjamin Graham bei Aktien. Bill Gross bei Bonds."

e-fundresearch: "Was motiviert Sie als Fondsmanager in Ihrem Job?"

Schraner: "Ich finde es spannend, jeden Tag mit den vorhandenen Informationen die richtigen Entscheidungen zu treffen. Jeden Tag ist etwas anderes „am kochen“. Kein Tag ist wie der andere."

e-fundresearch: "Was wollen Sie noch erreichen bzw. was sind Ihre weiteren Ziele als Fondsmanager?"

Schraner: "Wir möchten den Erfolg der vergangenen Jahre dauerhaft auch in Zukunft bestätigen."

e-fundresearch: "Welchen Beruf würden Sie gerne ausüben, wenn Sie nicht Fondsmanager wären?"

Schraner: "Ich wäre gerne Koch in einem renommierten Restaurant."

e-fundresearch: "Herzlichen Dank für das Interview!"


Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com