Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Mehr Flexibilität oder Kurs halten?

US Aktienfondsmanager stehen vor Herausforderungen. Der Investmentansatz von Seung Minn, Fondsmanager des Allianz US Equity Fund, zielt auf günstig bewertete Qualitätsunternehmen ab. Das Festhalten am langfristig erfolgreichen Modell wurde in den letzten Jahren nicht belohnt. Würden flexiblere Ansätze erfolgreicher sein? Funds | 23.07.2013 02:00 Uhr

Langfristige Fundamentaldaten vs. Markttrends

"Langfristig sollten sich die Fundamentaldaten durchsetzen", ist Seung Minn, CFA, Fondsmanager des Allianz U.S. Equity Fund überzeugt (siehe auch Artikel vom 1. 10. 2012). Doch seit einigen Monaten wird der die Konsistenz des Investmentansatzes einer sehr schweren Prüfung unterzogen. Flexiblere Strategien, die auch stärker relative Stärke von Sektoren und Momentumfaktoren berücksichten, konnten in den letzten beiden Jahren bessere Ergebnisse erzielen. Unternehmen, die global ausgerichtet sind und von den Wachstumschancen in Emerging Markets profitieren können, entwickelten sich seit Anfang 2011 deutlich schlechter als defensive Unternehmen, die auf die Binnenwirtschaft in den USA konzentriert sind. Dazu zählen u. a. Versorgungsunternehmen und andere defensive Branchen, die teilweise nur sehr geringe Wachstumsraten aufweisen, jedoch Investoren Stabilität und Dividenden bieten.

Seung Minn: "Die Frage ist natürlich, wie lange der Aktienkurs eines Unternehmens ansteigen kann, wenn die zugrundeliegende Wachstumsrate bei einem Prozent liegt."

Relative Performance der Sektoren

Sektoren, die sich in den letzten beiden Jahren gegenüber dem S&P500 Index positiv entwickelt hatten, waren u. a. Healthcare (+20 Prozent), Konsumgüter (+18 Prozent), Versorger (+10 Prozent) und auch der Telekomsektor (+8 Prozent). Dagegen mußte beispielsweise der Energiesektor mehr als 20 Prozent relativ zum Index abgeben und auch Rohstoffe zeigten eine Underperformance von 20 Prozent. Finanzwerte lagen mit -8 Prozent gegenüber dem Index auch im negativen Bereich, wie auch Industriewerte und IT.

Mittelfristig zurück zum Durchschnitt

Seung Minn: "Ich gehe davon aus, dass jene Sektoren, die zuletzt outperformen konnten, mittelfristig sich wieder dem Durchschnitt annähern werden. Versorger liegten derzeit 34 Prozent über der langfristigen Bewertung, während der IT-Sektor 32 Prozent unterbewertet ist."

Das Team von Seung Minn wird am Investmentansatz festhalten, obwohl flexiblere Fondsmanagement Ansätze in den letzten zwei Jahren sicherlich mehr Chancen zur Outperformance geboten hätten. Der geringe Portfolioumschlag und die damit geringeren Kosten können jedoch auch als Vorteil hervorgehoben werden und bei einer Umkehr der Sektorbewertungen einen positiven Beitrag zur Performance liefern.

Seung Minn: "Wir werden allerdings an der Verbesserung unserer Verkaufsdisziplin arbeiten, um in Zukunft noch weniger durch 'value-traps' gefährdet zu sein." Im Research werden die folgenden Faktoren noch stärker beachtet werden: "Free Cash Flow", "Dividendenpolitik" und "Rückzahlungen an Aktionäre".

In dieser Hinsicht wird das Team von Seung Minn zwar einige Punkte im Investmentansatz optimieren, den grundlegenden Kurs jedoch beibehalten.

Chart: 5-Jahresentwicklung vs. Benchmark

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.11.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com