Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Emerging Markets: Best-Ideas Portfolio als Antwort auf herausforderndes Marktumfeld?

Warum sich bei Emerging Markets für mittel bis langfristige Investoren ein interessanter Einstiegszeitpunkt bieten könnte und wie sich der Markt mit einem Best-Ideas High-Conviction Portfolio auch bei einem herausfordernden Makroumfeld schlagen lässt, das diskutierte e-fundresearch.com kürzlich in einem Exklusiv-Gespräch mit Projit Chatterjee, Senior Equity Specialist, Emerging Markets and Asian Equities, bei UBS Singapur. Funds | 16.04.2016 08:00 Uhr
Projit Chatterjee, Senior Equity Specialist, Emerging Markets and Asian Equities, UBS Singapur / ©  UBS
Projit Chatterjee, Senior Equity Specialist, Emerging Markets and Asian Equities, UBS Singapur / © UBS

Die Emerging Markets Story ist komplexer geworden

Nach wie vor machen europäische Investoren einen größeren Bogen um Emerging Markets – für den in Singapur beheimateten UBS Senior Equity Specialist Projit Chatterjee war der internationale Abverkauf von Emerging Markets Investments in den letzten Jahren zu einem gewissen Grad auch durchaus gerechtfertigt: „Von 2001 bis 2008, also im Laufe des letzten Emerging Markets Bullenmarktes, haben Schwellenländer signifikant an Wettbewerbsfähigkeit eingebüßt“, so der Experte gegenüber e-fundresearch.com. Konkret sei der Rückgang der Wettbewerbsfähigkeit beispielsweise anhand gestiegener Unit Labour Costs (Lohnstückkosten) erkennbar gewesen.
Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken!
Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken!
Nach den letzten Jahren an negativem Sentiment gegenüber Emerging Markets hat sich das Blatt laut Chatterjee nun aber zum Wenden begonnen: Einerseits haben einige wichtige Schwellenländer ihre Wettbewerbsfähigkeit durch Währungsabwertungen zu einem Großteil wieder herstellen können, andererseits seien auch die Bewertungen mittlerweile so tief, dass der in Emerging Markets zu beobachten gewesene Profitabilitätsrückgang (gemessen an ROE) attraktiv kompensiert werde. Für Investoren mit einem mittel- bis langfristigen Anlagehorizont bieten sich laut Projit Chatterjee daher durchaus attraktive Einstiegsmöglichkeiten.

 

Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken!
Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken!


Doch auch in den herausfordernden vergangenen Jahren haben sich für Emerging Markets Investoren immer wieder interessante Opportunitäten eröffnet, einen aktiven Investmentansatz vorausgesetzt: „Selbst in dem herausforderndsten Marktumfeld können konzentrierte Stock-Picking Ansätze in der Lage sein, eine attraktive Performance zu erzielen“, so Chatterjee gegenüber e-fundresearch.com. Konkret verweist Chatterjee auf die Outperformance des UBS Global Emerging Markets Opportunity Fonds. Hierbei handelt es sich um konzentrierte Best-Ideas Portfolios, die auf konkreten Aktien-Empfehlungen aus dem weltweiten UBS Emerging Markets Equities Analystenteam beruhen.

Quelle: Lipper for Investment Management - Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken!
Quelle: Lipper for Investment Management - Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken!


Auch abseits des gewohnten Investmentuniversums bieten sich laut dem UBS-Spezialisten attraktive Möglichkeiten für aktive Ansätze: „Insbesondere das asiatische Small Cap Universum bietet aufgrund geringerer Analysten-Coverage nach wie vor zahlreiche Ineffizienzen, die von Bottom-Up Stock-Pickern ausgenutzt werden könnten“, so Chatterjee. Seit Auflage der in diesem Universum investierenden Strategie „UBS Equity Asian Smaller Companies“ konnten Projit Chatterjee und seine Portfolio-Management Kollegen aus Singapur und Hong Kong diese Hypothese bislang auch in Praxis erfolgreich unter Beweis stellen, wie abschließender Lipper-Chart demonstriert:

Quelle: Lipper for Investment Management - Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken!
Quelle: Lipper for Investment Management - Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken!
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com