Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

China-Experte Jacob: Zwischen Donald Trump und mehr Stabilität

Weshalb es durchaus positiv ist, dass es international gesehen um den chinesischen Markt etwas ruhiger geworden ist und warum die chinesische Elite in Bezug auf den US-Wahlkampf eine klare Stellung bezieht, präsentierte Fabrice Jacob, CEO und Fondsmanager der JK Capital Management Ltd, kürzlich im Rahmen eines Wien-Besuchs. Funds | 05.10.2016 13:00 Uhr
©  Pexels.com
© Pexels.com

Es ist nicht noch nicht allzu lange her, da haben (Negativ-)Meldungen über den chinesischen Markt sämtliche westliche Medien dominiert – insbesondere der Börsenauftakt 2016 dürfe in dieser Beziehung vielen Lesern noch ein schmerzvoller Begriff sein. Spätestens seit dem Start der „heißen Phase“ des Brexit-Referendums, ist es um die Marktmacht aus Fernost - zumindest aus europäischer Sicht – deutlich ruhiger geworden.

Fabrice Jacob, CEO und Fondsmanager, JK Capital Management Ltd.
Fabrice Jacob, CEO und Fondsmanager, JK Capital Management Ltd.

„Ein gutes Zeichen“, sagt Fabrice Jacob, der als CEO und Fondsmanager der JK Capital Management Ltd. bereits mehr als 20 Jahre in Hong Kong lebt. Laut Jacob sei es aber weniger so, dass andere Themen (Brexit, US-Wahlkampf,…) die Entwicklungen Chinas übertönen, sondern vielmehr so, dass es der chinesischen Zentralbank tatsächlich gelungen ist, Stabilität besser gewährleisten zu können. Kapitalverkehrskontrollen dürften hier wohl das passende Stichwort sein. Die Entwicklung der Onshore/Offshort- Renminbi -Ratio (CNY/CNH-Ratio), sei ein gutes Indiz dafür, dass den Märkten ein notwendiges Maß an Grundstabilität zurückgegeben werden konnte:

Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken!
Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken!
Trotz der verbesserten Stabilität und der damit verbundenen Outperformance, die von chinesischen Aktien (H-Share) im asiatischen Vergleich in den vergangenen 3-Monaten zu beobachten waren, ist der chinesische Markt laut Jacob immer noch deutlich unterbewertet: „China ist derzeit rund 60 Prozent günstiger bewertet als der MSCI World“, so der Fondsmanager gegenüber e-fundresearch.com. 

Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken!
Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken!


Eine weitere interessante Neuerung am chinesischen Markt sei die Tatsache, dass chinesische Versicherungen im Rahmen der Shanghai-Hong Kong Stock Connect nun auch erstmals in chinesischen H-Shares (Hong Kong) investieren dürfen. Ein kleines Detail, das die Nachfrage nach H-Shares aber strukturell treiben könne – insbesondere aufgrund der Tatsache, dass H-Shares aufgrund des Pegs zwischen Hong Kong Dollar und US-Dollar für chinesische Versicherungen auch aus Währungsheding-Perspektive interessant sind.

Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken!
Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken!

Trump oder Clinton? China ergreift Partei

Im Rahmen seines Wien-Besuchs hat es sich Fabrice Jacob auch nicht nehmen lassen, die Haltung Chinas im US-Wahlkampf zu kommentieren. Die Tatsache, dass der staatlich kontrollierte chinesische TV-Sender „CCTV“ Donald Trump als eindeutigen Gewinner des kürzlichen TV-Duells mit Hillary Clinton bezeichnete und dafür Argumentationen à la „Amerikaner wollen keine kranke Präsidentin“ verwende, sei ein klares Indiz für Chinas Position im US-Wahlkampf. Chinas schwierige Erfahrungen mit Hillary Clinton in Bezug auf Menschenrechte (beispielsweise die Unterstützung des chinesischen Menschenrechtsaktivisten Chen Guancheng), sowie die Undurchsetzbarkeit von Donald Trumps „kühnen“ Plänen, sind laut Jacob die Hauptgründe dafür, dass China hier klar Partei ergreift. Darüber hinaus wäre ein von Trump angekündigter Rückzug des US-Militärs aus dem Großraum Japan/Korea wohl eines der größten Geschenke, das man China aus geostrategischer Sicht nur machen kann.

Fabrice Jacobs Live-Track-Record: LFP JKC China Value

Der von Jacob verwaltete LFP JKC China Value (LU0547182096) setzt auf einen klaren Bottom-Up Ansatz, welcher sich gänzlich frei von jeglichen Benchmarkgewichtungen orientieren darf. Nicht zuletzt aus diesem Grund findet Jacob (der den LFP JKC China Value bereits seit dessen Lancierung am 28. Februar 1998 betreut) vor allem abseits der Benchmark-dominierenden staatsnahen Mega-Caps:

Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken!
Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken!
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com