Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Aviva Multi-Strategy-Experte: "Wir können die Zukunft nicht vorhersagen"

Warum Portfoliomanager anerkennen sollten, dass ihre Weltsichten gelegentlich auch falsch sein können und inwieweit Multi-Strategy-Fonds traditionellen Multi-Asset-Konstrukten im aktuellen Umfeld überlegen sind, das diskutierte e-fundresearch.com in einem Interview mit Jerome Nunan, Multi-Asset Investment Director bei Aviva Investors. Managers |
Jerome Nunan, Investment Director (Multi-Asset), Aviva Investors / ©  Aviva Investors
Jerome Nunan, Investment Director (Multi-Asset), Aviva Investors / © Aviva Investors
e-fundresearch.com: Wie viele Themen beziehungsweise Strategien befinden sich aktuell im Portfolio? Welche Sub-Themen konnten seit Jahresbeginn den bislang stärksten Performancebeitrag liefern? Jerome Nunan: Unser langfristiges Ziel ist es, zwischen 25 und 35 Strategien zu fahren. Aktuell befinden wir uns in der unteren Hälfte dieser Spanne. Die Positionen, welche die stärksten Erträge für die Fonds bis Ende April 2016 lieferten, waren breitgefächert. Der Markt hat damit begonnen niedrigere Zinsen für australische Staatsanleihen einzupreisen, da davon ausgegangen wurde, dass die australische Wirtschaft aufgrund Chinas Schwäche vor einigen Herausforderungen steht. Unsere Shortpositionierung in US-Biotechaktien hat auch positiv dazu beigetragen, da wir davon ausgegangenen sind, dass Biotech-Bewertungen maßlos überspannt waren. 
Aber nicht alle Positionen haben die Performance gebracht, die wir erwartet haben. Diese waren in unseren Währungspositionen zu finden (...)

Aber nicht alle Positionen haben die Performance gebracht, die wir erwartet haben. Diese waren in unseren Währungspositionen zu finden, insbesondere die Longpositionen beim US-Dollar gegenüber einem breiten Währungskorb. Diese Positionen haben über einen langen Zeitraum starke Renditen gebracht, aber im März dieses Jahres gelitten, nachdem die US-Notenbank signalisierte, dass sie die Zinsen langsamer anheben werde, als sie es zuvor suggerierte.

e-fundresearch.com: Mit Blick auf den weiteren Verlauf von 2016: Wo sehen Sie die größten Herausforderungen und inwieweit werden Ihre Strategien diesem Umfeld gerüstet sein?

Jerome Nunan: Wir glauben, dass die aktuelle Weltwirtschaft deutlich fester ist, als es die Märkte einpreisen. Wir erwarten ein vernünftiges Wachstum in den USA, Großbritannien, einigen Teilen Europas und einigen Emerging Markets. In vielen Regionen sinkt die Arbeitslosigkeit, da neue Jobs geschaffen werden. Zudem wird der deflationäre Einfluss von Rohstoffen im Laufe des Jahres wahrscheinlich wegfallen, was in Kombination mit einem festeren Arbeitsmarkt die Inflation antreiben wird.

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Die Evolving Economy ist die Wirtschaft der Zukunft. AXA Investment Managers will in allen Regionen und Sektoren Unternehmen identifizieren, die vom langfristigen demografischen und technologischen Wandel profitieren. Willkommen in der neuen Welt der Aktienanlagen. » Erfahren Sie mehr

Wir glauben, dass die aktuelle Weltwirtschaft deutlich fester ist, als es die Märkte einpreisen. 

Aufgrund dieser Prognose haben wir einige Risikoaktiva durch vielfältige Strategien hinzugefügt, wie etwa US-High-Yield-Credit, Emerging-Markets-Aktien, Inflationspositionen in den USA und der Eurozone sowie Shortpositionen bei Bundesanleihen. Auch wenn wir uns mit dieser Sicht der Dinge wohlfühlen ist uns bewusst, dass es vielfältige Herausforderungen gibt, die die Märkte entgleisen lassen könnten; etwa geopolitische Risiken, Änderungen in der Fed-Rhetorik oder ein weiterer Abschwung in China. Daher haben wir auch andere Positionen in den Fonds, die uns gegen einige dieser negativen Effekte schützen sollen.

e-fundresearch.com: Vielen Dank für das Gespräch, Herr Nunan!

Chart: "AIMS" Aviva Investors Multi-Strategy Target Return A EUR (LU1074209328) seit Auflage

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com