Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Europa-Expertin Olsen: "Viele versteckte Perlen sind noch unterbewertet"

In welchem Zustand sich das europäische Small & Mid Cap-Universum derzeit befindet und warum die fundamentale Aktienauswahl im aktuellen Umfeld "neuer Normalität" wichtiger denn je ist, diskutierte e-fundresearch.com im Interview mit Birgitte Olsen, Managerin des BB Entrepreneur Europe Small (LU0415391860). Managers | 29.07.2016 10:50 Uhr
Birgitte Olsen, BB Entrepreneur Europe Small, Bellevue Asset Management / ©  Bellevue Asset Management
Birgitte Olsen, BB Entrepreneur Europe Small, Bellevue Asset Management / © Bellevue Asset Management
e-fundresearch.com: Wachstumssorgen um China, QE der EZB, politische Unsicherheiten durch den Brexit, Trump & Co.: Frau Olsen wie schätzen Sie das derzeitige Investment-Umfeld ein und welche persönlichen Lehren ziehen Sie aus den bisherigen Marktentwicklungen 2016? Birgitte Olsen: Die Welt ist sehr komplex geworden und die Volatilität bleibt uns erhalten. Dies ist die "neue Normalität" an die wir uns gewöhnen müssen. In so einem Umfeld ist die fundamentale Aktienauswahl wichtiger denn je. Tatsächlich glauben wir, dass es keine erfolgreiche Strategie sein kann, herkömmliche Konjunkturzyklen zu analysieren und entsprechend der Ergebnisse Sektorrotationen vorzunehmen. Wir halten stattdessen Ausschau nach viel versprechenden Themen und Nischen, die wir mit qualitativ hochstehenden Entrepreneur- Aktien abdecken. Diese korrelieren meistens nicht mit der globalen BIP-Entwicklung oder den Zentralbankaktivitäten. Diesen Monat haben wir zum Beispiel mit Altea, einem skandinavischen IT-Infrastruktur-Anbieter, eine neue Position eröffnet. 
"Tatsächlich glauben wir, dass es keine erfolgreiche Strategie sein kann, herkömmliche Konjunkturzyklen zu analysieren (...)"

e-fundresearch.com: Die vorherrschenden Unsicherheiten würden vermuten lassen, dass so mancher Investor - aufgrund vermeintlich höherer Volatilitäten -derzeit einen großen Bogen um Small- und Mid-Caps machen möchte: Ein Irrglaube?

Birgitte Olsen: Wir sind überzeugt, dass der Small & Mid Cap-Bereich die interessantesten Investitionsmöglichkeiten bietet. Viele versteckte Perlen sind vom Markt noch unterbewertet. 

"Viele versteckte Perlen sind vom Markt noch unterbewertet."

e-fundresearch.com: Inwieweit hat sich der Brexit bislang auf Ihr Investmentuniversum sowie auch ganz konkret: auf Ihr Portfolio ausgewirkt? Haben Sie die jüngsten Marktschwankungen zur Aufstockung von Positionen nutzen können?

Birgitte Olsen: Die unmittelbaren Auswirkungen des Brexit-Votums sind sehr mechanisch. Unternehmen mit dem stärksten Grossbritannien-Exposure werden abgestraft, Makroökonomen nehmen ihre Wachstumserwartungen für das BIP in Grossbritannien und Europa zurück und Aktienanalysten folgen ihrem Beispiel, indem sie ihre Unternehmensgewinnprognosen senken, vor allem in den eher zyklischen Sektoren. Es fehlt die Zeit, um zu differenzieren. Strategen verhalten sich defensiver und Anleger stürzen sich auf alles, was vermeintlich Sicherheit bietet. Wir nutzten die Gelegenheit um einige unserer Kerninvestments zuzukaufen. 

"Strategen verhalten sich defensiver und Anleger stürzen sich auf alles, was vermeintlich Sicherheit bietet."

e-fundresearch.com: Wie konnte sich die M&A-Aktivität bei europäischen Small-Caps 2016 bislang entwickeln und in welchem Ausmaß kann auch Ihr Portfolio bei Übernahmen profitieren?

Birgitte Olsen: M&A bleibt ein wichtiges Thema in unserem Small & Mid Cap-"Unternehmer"-Universum. Die Unternehmen verfügen über starke Bilanzen und sind als Käufer aktiv. In den letzten Quartalen haben wir eine Reihe ertragssteigernder M&A-Aktivitäten gesehen. Etwa bei Firmen wie Palfinger,  ID Logistics, FILA, Merlin, Fluidra, Det Norske, Vidrala oder Daetwyler. Gleichzeitig könnten einige Unternehmen in dem Universum auch interessante M&A-Ziele sein. Dies ist der Grund für unsere neue Position in NH Hoteles, die aus unserer Sicht sehr wahrscheinlich von einem chinesischen Unternehmen gekauft wird. 

"M&A bleibt ein wichtiges Thema in unserem Small & Mid Cap-"Unternehmer"-Universum."

e-fundresearch.com: Wie steht es um die Gewinnentwicklung in Ihrem Investmentuniversum? In welchem Ausmaß konnten die Unternehmen den Erwartungen bislang gerecht werden?

Birgitte Olsen: Die Berichtssaison hat gerade erst begonnen, aber bisher haben die meisten Unternehmen solide Zahlen geliefert, die im Rahmen oder sogar über den Markterwartungen lagen.

e-fundresearch.com: Mit Blick auf den weiteren Verlauf von 2016: Wo sehen Sie die größten Herausforderungen und warum glauben Sie, dass Ihre Strategie ausgerechnet auch in diesem Umfeld Mehrwert bieten kann? 

"Nun da der Brexit-Enscheid gefallen ist, muss Europa politische Einheit zeigen. Um eine weitere Erholung in Europa abzusichern, wird dies die grösste Herausforderung sein"

Birgitte Olsen: Nun da der Brexit-Enscheid gefallen ist, muss Europa politische Einheit zeigen. Um eine weitere Erholung in Europa abzusichern, wird dies die grösste Herausforderung sein. Zum Beispiel wird es interessant zu beobachten, welche Position Brüssel bei dem Rettungsplan von Matteo Renzi für die italienischen Banken einnehmen wird. Aber auch hier ist es unserer Meinung nach die beste Strategie, auf starke Unternehmen mit starken Bilanzen und robuster Free Cash-Flow-Generierung zu fokussieren. Diese Strategie macht besonders im aktuellen Umfeld mit seinem niedrigen Wachstum und seiner Sensibilität für exogene Schocks Sinn.

e-fundresearch.com: Wir bedanken uns für das Gespräch, Frau Olsen.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com