Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Cat Bonds: Investmentchance im Niedrigzinsumfeld?

Wie verhalten sich Cat Bonds im Niedrigzinsumfeld und wie würden Katastrophen-Anleihen auf Zinssteigerungen reagieren? e-fundresearch.com sprach mit Ralph Läuppi, Senior Portfolio Manager Insurance Linked Strategies bei Credit Suisse, über die speziellen Eigenschaften sowie die bisherige und erwartete Entwicklung der Assetklasse. Markets | 27.05.2014 02:00 Uhr
©  Sergey Nivens - Fotolia.com
© Sergey Nivens - Fotolia.com

Expansion des Cat Bond Universums

Nicht zuletzt aufgrund der – im aktuellen Marktumfeld - kontinuierlich schwieriger werdenden „Search for Yield“ konnten Cat Bonds in den vergangenen Jahren regelmäßig neue Absatzrekorde feiern (siehe Grafik).  Per Ende des ersten Quartals 2014 beträgt das weltweit ausstehende Volumen im Non-Life (vorwiegend Naturkatastrophen)  knapp 17.9 Milliarden US-Dollar. Allein in den ersten drei Monaten von 2014 konnten bereits mehr als 1.2 Milliarden US-Dollar erfolgreich platziert werden.

Zum Vergrößern bitte klicken!
Zum Vergrößern bitte klicken!

Implizierter Inflationsschutz?

Ralph Läuppi, Credit Suisse
Ralph Läuppi, Credit Suisse
Besonders vor dem Hintergrund des derzeitigen Niedrigzinsumfeldes sind Cat Bonds laut Läuppi aufgrund ihrer attraktiven Renditen für Institutionelle Anleger interessant.  Der durchschnittliche Kupon von Cat Bonds soll per 31.03.2014 bei 7.43% liegen – wohingegen sich die durchschnittliche Yield-to-Maturity aktuell im Bereich von 5% bewegen soll.

Vor den Folgen von Zinserhöhungen oder Rückkehr der Inflation brauche man sich nach Ansichten von Ralph Läuppi bei Cat Bonds nicht zu fürchten, ganz im Gegenteil: „Cat Bonds bieten einen implizierten Inflationsschutz, da die Sicherheiten (Collateral) in Money Market Funds investiert werden und diese bei steigenden Zinsen entsprechend höher rentieren – Zinserhöhungen würden sich also positiv auf die Performance auswirken“ , so der Experte.

Hohe Eintrittsbarrieren sprechen für Fondslösung

Retail-Anlegern aber auch kleineren und mittleren institutionellen Anlegern bleibt der direkte Zugang in das Cat Bond Universum aufgrund der beträchtlichen Eintrittsbarrieren üblicherweise verschlossen: „Die durchschnittliche Stückelung beträgt bei Katastrophen-Anleihen in etwa 250.000 US-Dollar (…) um einen adäquaten (Fonds-ähnlichen) Diversifikationsgrad zu erreichen benötigt man ein Mindestinvestment von ca. 20-30 Mio. US-Dollar “, so Läuppi.

Doch nicht nur die große Stückelung spreche für eine Fondslösung. Um am Cat Bond Markt investieren zu können, muss man über einen Status als QIB (Qualified Instititutional Investor) verfügen.  Zusätzlich benötige man für die professionelle Umsetzung eines Cat Bond Portfolios auch ein ausreichendes Level an Research- und Bewertungsexpertise. Ralph Läuppi und seine Kollegen vom Modellierungsteam ziehen zur Beurteilung nicht nur die Ratings von S&P oder anderen bekannten Ratingagenturen bei sondern bilden sich eine Zweit- oder Drittmeinung mit der Analyse von internen Credit Suisse Modellierungs- und Berwertungstools sowie zusätzlich lizenzierten Modellierungstools.

Weitere Emittenten drängen in den Markt

Das aktuelle Marktumfeld spreche laut Ralph Läuppi für den Eintritt neuer Emittenten: „Die hohe Investoren-Nachfrage ermöglicht es den Emittenten, sich derzeit relativ günstig absichern zu können.“ Der Eintritt zusätzlicher Emittenten (zb. Generali) begünstige das langfristige Diversifikationspotential der Assetklasse – auch weitere Sovereigns (Taiwan und Chile) sollen bereits einen Markteintritt in Erwägung ziehen.    

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com