Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

US-Unternehmen dominieren die Weltbörsen

Die wertvollsten Unternehmen der Welt stammen aus den USA – unter den zehn Unternehmen mit dem höchsten Börsenwert haben acht ihren Hauptsitz in den Vereinigten Staaten. Markets | 04.07.2014 00:55 Uhr
©  e-fundresearch.com
© e-fundresearch.com
Das Ranking der 300 teuersten Unternehmen weltweit wird klar von den USA dominiert: 126 Unternehmen stammen aus den Vereinigten Staaten. In den vergangenen Monaten ist der Anteil der US-Unternehmen an den Top 300 damit sogar noch einmal gestiegen: Ende 2012 befanden sich 111 US-Unternehmen in den Top 300, zum Jahresende 2013 waren es 124. Und auch der kumulierte Marktwert der US-Unternehmen in den Top 300 ist in den vergangenen Monaten kräftig gestiegen: Im Vergleich zum Jahresende 2013 legte der Börsenwert um 5 Prozent zu, im Vergleich zum Dezember 2012 sogar um 34 Prozent.
 
Die asiatischen Unternehmen haben im Ranking der Top 300 etwas an Boden verloren – ihr Anteil sank von 62 Konzernen am 31. Dezember 2012 auf aktuell 51 Unternehmen. In Europa hingegen blieb der Anteil stabil bei 95 Unternehmen. Deutschland ist mit 16 Unternehmen in den Top 300 vertreten und belegt damit den vierten Rang hinter den USA, Großbritannien und China mit Hongkong. Österreich ist in den Top 300 nicht vertreten.
Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.
 
Die 300 analysierten Unternehmen waren zum 30. Juni 2014 insgesamt 26,5 Billionen US-Dollar wert, 24 Prozent mehr als zum Jahresende 2012. In den letzten Monaten hat sich die Dynamik allerdings abgeschwächt: Im Vergleich zum Jahresende 2013 ist der Marktwert nur noch um 4 Prozent gestiegen.
 
Das sind Ergebnisse einer Analyse des Beratungsunternehmens EY, die die Marktkapitalisierung der am höchsten bewerteten Unternehmen weltweit untersucht.



Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 28.02.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com