Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Europäische Fondsverband mit neuem Präsidenten

Der europäische Fondsverband EFAMA hat Alexander Schindler, Vorstand von Union Investment, einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt. Finanzbildung sowie die Wiederherstellung des Anlegervertrauens sollen im Rahmen seiner Agenda besonders forciert werden. Markets | 22.06.2015 12:00 Uhr
Neuer Präsident der EFAMA: Alexander Schindler / ©  EFAMA
Neuer Präsident der EFAMA: Alexander Schindler / © EFAMA

EFAMA wählt Alexander Schindler zum Präsidenten

Der europäische Fondsverband EFAMA hat Alexander Schindler einstimmig für zwei Jahre zum Präsidenten gewählt. Die Wahl erfolgte im Rahmen der jährlichen Hauptversammlung der EFAMA, der European Fund and Asset Management Association, am 19. Juni 2015 in Lissabon.  Zum Vizepräsidenten wählten die EFAMA-Mitglieder für denselben Zweijahreszeitraum einstimmig William Nott, Chief Executive Officer von M&G Securities.

Seit 2004 im Union Investment Vorstand

Alexander Schindler, seit Juni 2013 EFAMA-Vizepräsident, folgt auf Christian Dargnat, der seit 2013 das Amt des EFAMA-Präsidenten innehatte. Im Mai 2012 wurde Alexander Schindler in den Vorstand der EFAMA gewählt und ist seit Juni 2012 Mitglied im Management Committee des Board of Directors des europäischen Fondsverbands. Dem Vorstand von Union Investment gehört Schindler seit Januar 2004 an. Er ist zudem seit 2007 Mitglied des Board of Directors der BEA Union Investment Management Limited, Hongkong.

William Nott (M&G) wird Vizepräsident 

William Nott, der neue Vizepräsident, ist seit März 2006 als Chief Executive für M&G Securities tätig und in dieser Funktion für das Retail-Geschäft in Großbritannien, Europa und Asien zuständig. Zuvor hatte er als Chief Executive Officer von M&G International den Aufbau des Fondsvertriebs von M&G in Europa verantwortet. Seit sechs Jahren ist er Vorstandsmitglied der EFAMA und gehört seit 2007 dem Vorstand der britischen Investment Association an. William Nott ist zudem Mitglied der Consultative Working Group innerhalb des Investment Management Standing Committees der European Securities and Markets Authority (ESMA). Zuvor war er Mitglied der CESR Consultative Working Group on Asset Management. 

In seiner Antrittsrede als Präsident der EFAMA erklärte Alexander Schindler: „Ich möchte mich bei unseren Mitgliedern und dem Vorstand für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken und freue mich, einer so renommierten und einflussreichen Branchenvertretung wie der EFAMA vorsitzen zu dürfen.

Hohen Respekt zolle ich der Leistung meiner Vorgänger und besonders der von Christian Dargnat in einer Zeit des Umbruchs für die europäische Asset-Management-Branche. Die weitreichende EU-Agenda nach Erneuerung der Mandate des Europäischen Parlaments und der Europäischen Kommission im letzten Jahr ist eine große Herausforderung, aber auch eine enorme Chance für unsere Branche, sich bei der Debatte um langfristige Wachstums- und Finanzierungsmöglichkeiten einzubringen. Dass ich durch die Wahl zum Präsidenten die Möglichkeit erhalte, den erfolgreichen Prozess und konstruktiven Dialog, den Christian Dargnat und das EFAMA-Team in den letzten beiden Jahren eingeleitet haben, weiterzuführen, erfüllt mich mit Stolz.

Die EFAMA ist als Stimme der Asset-Management-Branche bestrebt, als wertvoller und verlässlicher Partner für Gesetzgeber, Regulierer und Marktteilnehmer wahrgenommen zu werden. Gemeinsam mit unserem neuen Vizepräsidenten William Nott und der unentbehrlichen Unterstützung all unserer Mitglieder werden wir dafür sorgen, dass dies auch zukünftig so bleibt. Zugleich werden wir unsere Zusammenarbeit mit den europäischen Institutionen fortsetzen, um zu gewährleisten, dass die von ihnen formulierten Gesetzesinitiativen und langfristigen Ziele im Sinne der Endanleger, unserer Branche und der Wirtschaft als Ganzes sind.

Ganz oben auf der Agenda: Finanzbildung und Wiederherstellung des Anlegervertrauens

Als Interessenvertretung der europäischen Investmentfondsbranche haben sich die EFAMA und ihr neu gewählter Präsident zu einer Agenda verpflichtet, die den Anlegerschutz und die Rolle, die Vermögensverwaltern bei der Finanzierung der Wirtschaft zukommt, in den Mittelpunkt stellen soll. Höchste Priorität haben für die EFAMA laut Angaben von Neo-Präsident Schindler in den nächsten zwei Jahren folgende Themen:

  • Die weitere kontinuierliche Wiederherstellung des Anlegervertrauens, die Förderung der Finanzbildung sowie das Hinwirken auf eine anlegerorientierte Gesetzgebung,
  • die Förderung einer marktbasierten Finanzierung der Wirtschaft und die aktive Mitarbeit beim Aufbau einer gut funktionierenden Kapitalmarktunion,
  • die Förderung gleicher aufsichtsrechtlicher Rahmenbedingungen für Investmentprodukte innerhalb der EU,
  • die Unterstützung bei der Entwicklung eines EU-weiten privaten Vorsorgeprodukts und eines gemeinsamen Marktes für private Vorsorgeprodukte als Beitrag zur Lösung der Spar- und langfristigen Finanzierungslücken in Europa,
  • die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Branche in Hinblick auf Kosten und Qualität
  • und die Förderung der Vermögensverwaltungsbranche und des Bekanntheitsgrades von OGAW- und AIF-Produkten in Europa und weltweit.
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com