Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Stiftungen: Standort-Wettbewerb zwischen Österreich und Liechtenstein voll entbrannt

Wie es um die Wettbewerbsfähigkeit von Österreich als Stiftungsstandort steht und welche Vor- und Nachteile ein Wechsel nach Liechtenstein mit sich bringt, erörterten Experten kürzlich im Rahmen der "Stiftung Next Generation"-Diskussion in Linz. Markets | 26.06.2015 10:15 Uhr

Diskutierten in Linz zum Thema Stiftungen (v.l.): Manfred Wieland (Zürcher Kantonalbank Österreich AG), Johannes Zollner (Institut für Unternehmensrecht an der Karl-Franzens-Universität Graz), Rechtsanwalt Rudolf Fiebinger und Lucien Berlinger (Vorstand Zürcher Kantonalbank Österreich AG). Stiftungsstandort Österreich - quo vadis? Expertendiskussion in Linz

“Viele österreichische Stiftungen werden in Zukunft eine Verlegung ihres Sitzes nach Liechtenstein überlegen.” Diesen Trend erkennt der Stiftungsexperte Manfred Wieland von der Zürcher Kantonalbank Österreich AG. Die Bank lud unter dem Titel "Stiftung Next Generation" zu einem interessanten Vortragsabend nach Linz. Vor rund 30 Gästen in der Stahlwelt der voestalpine erläuterten neben Manfred Wieland auch Johannes Zollner vom Institut für Unternehmensrecht an der Karl-Franzens-Universität Graz und der Jurist Rudolf Fiebinger von der Kanzlei Fiebinger, Polak und Leon, die aktuellen Entwicklungen rund um den Themenbereich Stiftungen.

Steuerliche Vorteile in Österreich beseitigt

Im Mittelpunkt stand dabei der Vergleich von Stiftungen in Österreich und Liechtenstein. "In Österreich wurden zuletzt wesentliche steuerliche Vorteile der Privatstiftung beseitigt und weitere Verschlechterungen sind absehbar", erklärt Manfred Wieland von der Zürcher Kantonalbank Österreich AG. “Ein Wechsel nach Liechtenstein ist für viele Stiftungen eine nahegelegene und sehr attraktive Alternative.”

Johannes Zollner von der Uni Graz sieht das ebenso: „Der Stiftungsstandort Liechtenstein bietet den Vorteil eines deutlich größeren Gestaltungsspielraums für den Stifter. Anders als in Österreich kann der Stifter sich und seinen nachfolgenden Generationen Einfluss und Kontrolle auf die Stiftungsverwaltung sichern.“ Zollner sieht den Wettbewerb zwischen den beiden Stiftungsstandorten Österreich und Liechtenstein voll entbrannt: “Stifter werden sich in Zukunft gut überlegen, in welchem der beiden Länder sie ihre Vorstellungen von einer gelungenen Nachfolgeplanung durch eine Privatstiftung besser erreichen können.“

Niederlassungsfreiheit trifft auch auf Stiftungen zu

Rechtsanwalt Rudolf Fiebinger betont, dass die europarechtliche Niederlassungsfreiheit auch auf Stiftungen zutrifft: “Angesichts der rechtspolitischen Entwicklung in Österreich erscheint es wohl angebracht, sich über einen Wegzug aus Österreich Gedanken zu machen. Übrigens: Ein Wegzug einer Stiftung aus Österreich - beispielsweise nach Liechtenstein - ist noch nicht ausjudiziert, wird aber von unserer Kanzlei gerade betrieben.”

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com
auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com