Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Wie zeigt sich Kompetenz im aktiven Management?

"Zweifellos kann man einen guten aktiven Manager anhand bestimmter Verhaltensweisen erkennen. Er setzt beim Investieren seine Überzeugungen um, was zu einem niedrigeren Portfolioumschlag und einem hohen Active Share führt. Gute Investmentmanager geben nicht viel auf „Noise“", argumentiert Michael Roberge, Co-CEO und CIO von MFS Investment Management, in einem exklusiven Gastbeitrag. Markets | 15.07.2015 01:30 Uhr
Michael Roberge, Co-CEO und CIO, MFS Investment Management / ©  MFS
Michael Roberge, Co-CEO und CIO, MFS Investment Management / © MFS

Der Marktzyklus zählt, nicht der Moment

In den letzten Wochen haben die Kursschwankungen zugenommen, ausgelöst durch Spekulationen über den Zeitpunkt der ersten Zinserhöhung in den USA, den Ausverkauf deutscher Bundesanleihen und den drohenden Zahlungsausfall Griechenlands. Die Anleger waren hin- und hergerissen – zu sehr haben kurzfristige Entwicklungen die Märkte bestimmt, deren langfristige Relevanz sich in Grenzen hielt. Umso wichtiger ist es, nicht einfach nur dem jüngsten Trend zu folgen.

Wer langfristig erfolgreich investieren will, braucht die Unterstützung kompetenter aktiver Manager. Mit ihren großen Analyseteams und der nötigen Geduld haben gute aktive Manager vielleicht die besten Voraussetzungen, um den heutzutage mächtigsten Feind der Anleger zu besiegen: Kurzsichtigkeit. Denn sie bleiben vielversprechenden Investmentideen auch dann treu, wenn sich der Erfolg nicht sofort einstellt.

Man muss sich einmal vor Augen halten, wie sehr ein zu kurzer Anlagehorizont den Erträgen schaden kann. Der stetige Informationsfluss und die immer neuen Gewinnschätzungen der Analysten können dazu führen, dass Anleger nicht agieren, sondern reagieren. Die Anreize für eine gute Kurzfristperformance passen nicht immer zu den Langfristzielen der meisten Investoren. Neue faszinierende Produkte wie benchmarkfreie Rentenfonds, Liquid Alternatives und Leveraged ETFs können unerwartete Risiken und Kosten zur Folge haben. Die Welt wird immer schnelllebiger, aber Investoren brauchen langfristigen Ertrag.

Natürlich sind manche aktive Manager erfolgreicher als andere, weil sie Marktineffizienzen besser erkennen, Einzelwerte aktiv auswählen oder wissen, welche Risiken sich lohnen. Solche aktiven Manager haben die Chance auf Mehrertrag über den Marktzyklus. Aber was ist von dem gängigen Argument zu halten, dass man gute aktive Manager nicht vom Durchschnitt unterscheiden kann?

Wie zeigt sich Kompetenz?

Zweifellos kann man einen guten aktiven Manager anhand bestimmter Verhaltensweisen erkennen. Er setzt beim Investieren seine Überzeugungen um, was zu einem niedrigeren Portfolioumschlag und einem hohen Active Share führt; sein Portfolio unterscheidet sich also stark von der Benchmark. Guten Managern dürfte es auch gelingen, in volatilen Marktphasen Mehrwert zu schaffen, weil sie mit kompetenten Analysen erfolgreiche Unternehmen erkennen und interessante Einstiegszeitpunkte finden. Und sie sind gute Teamarbeiter. Sie teilen Informationen mit ihren Kollegen und kombinieren unterschiedliche Perspektiven – mit dem Ziel optimaler Investmentideen für die Kunden.

Lesen Sie weiter auf Seite-2 "Geduld zahlt sich aus"

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com