Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Auftakt der 79. aba-Jahrestagung in Berlin

Start der 79. aba-Jahrestagung in Berlin mit mehr als 800 Betriebsrentenexperten: e-fundresearch.com berichtet im regelmäßigen Intervall direkt von der wichtigsten deutschsprachigen Konferenz für betriebliche Altersversorgung. Markets | 10.05.2017 17:03 Uhr
Start der 79. aba-Jahrestagung in Berlin mit mehr als 800 Betriebsrentenexperten / ©  e-fundresearch.com Data GmbH
Start der 79. aba-Jahrestagung in Berlin mit mehr als 800 Betriebsrentenexperten / © e-fundresearch.com Data GmbH

„Die reine – garantiefreie - Beitragszusage ist von den Arbeitgebern gewünscht und wird auch von den Gewerkschaften im heutigen Zinsumfeld eher als Chance angesehen.  Die strikt garantiefreie Definition der Beitragszusage ist fachlich völlig schlüssig und weltweite Praxis. Der vorliegende Gesetzentwurf darf daher nicht verwässert werden,“ forderte Heribert Karch, Vorsitzender der aba Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung vor mehr als 800 Betriebsrentenexperten anlässlich der 79. aba-Jahrestagung in Berlin.

Tipp: Eine Zusammenfassung der letztjährigen aba-Jahrestagung finden interessierte Leser hier

„Mit dem Betriebsrentenstärkungsgesetz in der aktuellen Entwurfsfassung können alle Stakeholder gewinnen, ohne werden alle verlieren,“ lautete sein Urteil. Daher müsse das Gesetz unbedingt noch in dieser Legislaturperiode verabschiedet werden.

„Die Förderung der bAV wird durch das Gesetz verbessert, aber einfacher wird sie nicht. Sie muss regelmäßig evaluiert und ggf. nachgebessert werden,“ erklärte Karch.

„Mehr denn je wird es auf die Sozialpartner ankommen. Mit Augenmaß und verantwortungsvoll müssen sie mit ihren neuen Rechten und Gestaltungsmöglichkeiten umgehen. Es dürfen keine closed shop Systeme entstehen,“ plädierte Karch für eine Öffnung tariflicher Versorgungswerke. Nur so könne die Referenzwirkung wegweisender Tarifmodelle genutzt werden für eine starke Ausweitung der betrieblichen Altersversorgung. 

Update: Heribert Karch als Vorsitzender der aba bestätigt


Heribert Karch
 wurde am 10. Mai in Berlin auf der 79. Jahrestagung der aba Arbeitsgemeinschaft für betriebliche
Altersversorgung e.V., Berlin, als Vorsitzender des Vorstandes wiedergewählt. Karch ist Geschäftsführer der MetallRente GmbH und seit 2011 Vorsitzender der aba. Ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt wurden seine beiden StellvertreterJoachim Schwind (Vorstandsvorsitzender der Pensionskasse der Hoechst-Gruppe VVaG und der Hoechster Pensionskasse VVaG, beide Frankfurt) undDr. Georg Thurnes (Chefaktuar und Mitglied der Geschäftsleitung der Aon Hewitt GmbH, München). Joachim Schwind gehört dem aba-Vorstand seit 1996 an, er bekleidet seit 1999 das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden, Dr. Georg Thurnes wurde 2008 in den aba-Vorstand gewählt und ist seit 2011 stellvertretender Vorsitzender.

Aus dem 17-köpfigen aba-Vorstand sind ProfessorDr. Klaus Heubeck und Dr. Peter Wohlleben ausgeschieden. 
Professor Dr. Klaus Heubeck gehörte dem aba-Vorstand seit 1984 an, von 1992 bis 2011 war er stellvertretender Vorsitzender,Dr. Peter Wohlleben wurde 2011 in den aba-Vorstand gewählt. Beide wurden im Rahmen der konstituierenden Sitzung des neuen Vorstandes in den Ehrenvorstand aufgenommen.

Neu im Vorstand sindHans H. Melchiors (Mitglied des PSVaG-Vorstandes, Köln) und Thomas Nitz (Grundsatzbereich Human Resources bei der Siemens Aktiengesellschaft und Vorstand der Siemens Pensionsfonds AG, München).

Der aba-Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Dr. Helmut Aden, BVV, Berlin

Reinhard Graf,  AKA, München

Dirk Jargstorff, Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Heribert Karch (Vorsitzender), Metallrente GmbH, Berlin

Dr. Henriette Meissner, Stuttgarter Vorsorge-Management GmbH, Stuttgart

Hans H. Melchiors, Pensions-Sicherungs-Verein VVaG, Köln

Richard Nicka, BASF SE, Ludwigshafen  

Thomas Nitz, Siemens AG, München

Stefan Oecking, Mercer Deutschland GmbH, Düsseldorf

Richard Peters, Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe

Dr. Claudia Picker, Bayer AG/Bayer-Pensionskasse VVaG, Leverkusen

Joachim Schwind (stv. Vorsitzender), PK der Mitarbeiter der Hoechst-Gruppe VVaG, Frankfurt/M.

Dr. Reiner Schwinger, Willis Towers Watson, Frankfurt/M.

Evelyn Stoll, Volkswagen AG, Wolfsburg

Dr. Georg Thurnes (stv. Vorsitzender), Aon Hewitt GmbH, München

Carsten Velten, Deutsche Telekom, Bonn

Dr. Andreas Wimmer, Allianz Lebensversicherungs-AG, Stuttgart 

Über aba: Die aba ist der deutsche Fachverband für alle Fragen der betrieblichen Altersversorgung in der Privatwirtschaft und dem Öffentlichen Dienst. Sie ist parteipolitisch neutral und setzt sich seit über 75 Jahren unabhängig vom jeweiligen Durchführungsweg für den Bestand und Ausbau der betrieblichen Altersversorgung in der Privatwirtschaft und im Öffentlichen Dienst ein. 
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com