Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Nach 17 Jahren: Österreichischer Verband Financial Planners wechselt Vorstandsvorsitzenden

Bei der Generalversammlung am vergangenen Mittwoch stellte der Österreichische Verband Financial Planners personelle Weichen für die Zukunft. Nach 17 Jahren an der Spitze des Verbands übergab Gründungsmitglied Prof. Otto Lucius den Vorstandsvorsitz an Schoellerbank-Vorstand Helmut Siegler, der einstimmig in diese Funktion gewählt wurde. Der 52-jährige Salzburger Siegler war schon bisher stellvertretender Vorstandsvorsitzender. Lucius wird dem Österreichischen Verband Financial Planners auch in Zukunft als Vorstandsmitglied erhalten bleiben. Markets | 17.09.2018 14:00 Uhr
Prof. Otto Lucius, ehem. Vorstandsvorsitzender, Österreichischer Verband Financial Planners / © Studio Huger
Prof. Otto Lucius, ehem. Vorstandsvorsitzender, Österreichischer Verband Financial Planners / © Studio Huger

Im Jahr 2001 gründete Prof. Otto Lucius zusammen mit anderen hochrangigen Vertretern der heimischen Finanzbranche den Österreichischen Verband Financial Planners. Ziel war es von Anfang an, höchste Standards in der Finanzberatung zu etablieren und Finanzbildung im Sinne eines effektiven Konsumentenschutzes in der breiten Öffentlichkeit zu verankern. „Als wir vor 17 Jahren diese Initiative starteten, haben wir uns nicht träumen lassen, welch durchschlagende Erfolge wir damit erreichen würden. Wir sind stolz, Teil der weltweiten CFP-Familie zu sein. Also den am besten ausgebildeten, zu ethischem Handeln verpflichteten und zertifizierten Finanzplanern“, blickt Lucius auf eine lange Zeit zurück.

Lucius übergibt Vorstandsvorsitz an Siegler

Helmut Siegler, Vorstandsvorsitzender, Österreichischer Verband Financial Planners
Helmut Siegler, Vorstandsvorsitzender, Österreichischer Verband Financial Planners

Bei der Generalversammlung des Österreichischen Verbands Financial Planners am vergangenen Mittwoch stand die Wahl eines neuen Vorstandsvorsitzenden auf der Tagesordnung. Die Generalversammlung wählte den 52-jährigen Salzburger Helmut Siegler, der bereits bisher als stellvertretender Vorstandsvorsitzender agierte, einstimmig zum neuen Vorstandsvorsitzenden des Österreichischen Verbands Financial Planners. Er gilt als „Mann der ersten Stunde“ was Financial Planning in Österreich betrifft, war er doch einer der ersten Finanzexperten, die hierzulande das Gütesiegel CFP erhielten. Siegler startete seine Laufbahn in der Finanzbranche nach dem Studium der Betriebswirtschaft im Jahr 1993 in der damaligen Salzburger Kredit- und Wechselbank (SKWB). In der Schoellerbank verantwortete er den Aufbau des Bereichs Financial Planning und Family Office und übernahm ab 2000 diverse Leitungsfunktionen im Konzern. Seit März 2018 ist Siegler Vorstandsmitglied der Schoellerbank und zudem Leiter Investment Strategy, Products und Advisory des UniCredit Bank Austria Private Bankings.

„Prof. Otto Lucius hat den Österreichischen Verband Financial Planners von Beginn an aufgebaut und maßgeblich geprägt. Ihm und seinem Engagement haben wir viel zu verdanken und ich freue mich darauf, die Agenden übernehmen zu dürfen“, sagt der nunmehrige Vorstandsvorsitzende des Österreichischen Verbands Financial Planners, Helmut Siegler. Als neue stellvertretende Vorstandsvorsitzende wählte die Generalversammlung Claudia Figl, Leiterin des Bereichs Private Clients bei der Bank Gutmann AG. Prof. Otto Lucius bleibt dem Verband weiterhin als Vorstandsmitglied erhalten.

Auch unter dem neuen Vorstandsvorsitzenden Helmut Siegler wird sich der Österreichische Verband Financial Planners mit aller Kraft dafür einsetzen, die Qualitätsstandards in der Finanzberatung permanent zu verbessern und die Bedeutung der Finanzplanung für die eigene Lebensplanung möglichst vielen Menschen in Österreich begreifbar zu machen. Jüngstes Beispiel dafür ist die vom Verband initiierte Pro-bono-Beratung zum World Financial Planning Day am 3. Oktober, bei der mehr als 60 CFP-Experten landesweit für kostenlose und produktunabhängige Orientierungsgespräche in Finanzfragen zur Verfügung stehen. Nähere Infos dazu und Anmeldung online unter: www.cfp.at

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com