Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Artemis-Expertin Sutton: "Das nachlassende Wirtschaftswachstum ist unübersehbar"

Stéphanie Sutton, Investment Director US Equities bei Artemis IM, über die aktuellsten Entwicklungen der US-Märkte: Markets | 16.01.2019 15:25 Uhr
Stéphanie Sutton, Investment Director US Equities, Artemis IM / © Artemis
Stéphanie Sutton, Investment Director US Equities, Artemis IM / © Artemis

Der US-Aktienmarkt ist derzeit von einer höheren Volatilität geprägt, und dies wird sich unseres Erachtens vorerst auch nicht ändern. Das vergangene Jahr stand ganz im Zeichen guter Unternehmensergebnisse und eines, dank fiskalischer Stimulierung, soliden Wachstums. Doch gegen Jahresende machten sich verstärkt Bedenken bemerkbar, etwa in Bezug auf das Ausmaß einer möglichen Konjunkturverlangsamung, die künftige Zinsentwicklung und den Rückgang des Ertragswachstums der Unternehmen: Wie sehr würde das Wachstum einbrechen, oder würde es gar zu einer Rezession kommen? Würde die Fed die Zinsen zu früh und in einem zu rasanten Tempo erhöhen? Würden die Erträge der Unternehmen statt wie bislang um teilweise mehr als 20 % nun nur noch im mittleren oder oberen einstelligen Bereich wachsen?

Wir rechnen 2019 zwar nicht mit einer Rezession, doch das nachlassende Wirtschaftswachstum ist unübersehbar. Wir gehen davon aus, dass die Unternehmen in den USA für das vierte Quartal 2018 noch einmal ordentliche Ergebnisse vorlegen werden. Zudem scheinen die Bewertungen nach der massiven Verkaufswelle im Dezember nun attraktiver. Trotzdem gibt es nach wie vor Risiken, und was die Handelskonflikte und die mögliche Einführung weiterer Zölle angeht, können wir momentan noch gar nichts sagen. Die Verschuldung der Unternehmen ist relativ hoch, und die Refinanzierungskosten steigen allmählich. Im Falle einer Konjunkturverlangsamung werden somit Unternehmen mit hohem Fremdkapitalanteil unter Druck geraten. Zwar konnte Fed-Chef Powell durch seine jüngste dovishe Äußerung, dass die Notenbank unter keinerlei Zugzwang stehe, die Zinsen zu erhöhen, diesbezügliche Bedenken etwas zerstreuen, und daraufhin war auch eine gewisse Erleichterung an den Märkten zu spüren. Dennoch dürften Handelsstreitigkeiten, politische Themen und jede wahrgenommene Schwäche auf Seiten der Unternehmen oder in der Wirtschaft insgesamt Anlass zu weiteren Stimmungsveränderungen an den Märkten geben. Damit wird auch die Volatilität weiterhin hoch bleiben.

Stéphanie Sutton, Investment Director US Equities, Artemis IM

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Maßgeschneiderte Produkte & Dienstleistungen Deka Institutionell ist der Partner für institutionelle Anleger in der Deka-Gruppe. Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen zur erfolgreichen Implementierung von individuellen Anlagestrategien. » Mehr Informationen


Gastkommentare werden von anerkannten Experten verfasst, deren Meinungen nicht mit jener der e-fundresearch.com Redaktion übereinstimmen müssen.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com