Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

AXA IM startet Partnerschaft mit Fondsfrauen GmbH

AXA Investment Managers (AXA IM) baut seine Gender-Diversity-Mission aus und unterstützt aktiv das Netzwerk Fondsfrauen. AXA Investment Managers | 25.11.2019 13:07 Uhr
© Pexels.com
© Pexels.com

Als Sponsor wird AXA IM die Fondsfrauen GmbH sowohl finanziell als auch mit Know-how in Deutschland und in der Schweiz unterstützen. Gleichzeitig können AXA-IM-Mitarbeiterinnen sowohl als Mentoren als auch als Mentee oder Workshop-Teilnehmer von den Fördermöglichkeiten des Netzwerks profitieren.

„Die Kooperation mit Fondsfrauen ist eine großartige Gelegenheit, Frauen in unserem Unternehmen und in der gesamten Branche zu stärken“, kommentiert Amelie Watelet, Chief Transformation Officer & Global Head of HR & Communications bei AXA IM. AXA IM ist im Sinne der Geschlechtergleichstellung bereits sehr aktiv: „Wir haben im Unternehmen klare Initiativen implementiert, um unsere Attraktivität für weibliche Talente zu erhöhen, sie zu halten und ihre Karrierewege zu fördern. Darunter finden sich Coaching- und Mentoring-Programme, flexibles Arbeiten sowie eine einheitliche Unterstützung für Frauen und Männer während und nach der Elternzeit.“  

Seit 2018 ist AXA IM für diese Aktivitäten von EDGE (Economic Dividends for Gender Equality) zertifiziert. Das Management Board von AXA IM besteht bereits zu 44 Prozent aus Frauen, auf der Ebene der Senior Executives beträgt die Frauenquote mehr als ein Drittel. „Längerfristig streben wir einen Geschlechterausgleich auf allen Ebenen an – das haben wir mit der Unterzeichnung der Women in Finance Charter als öffentliches Versprechen abgegeben“, so Watelet. Bei der Erreichung dieses Ziels sollen auch internationale Brancheninitiativen helfen, für die AXA IM mit Wettbewerbern zusammenarbeitet, etwa der 30% Club“ und das AXA IM Diversity Projekt – und nun neu die Fondsfrauen. „Wir müssen diesen kulturellen Wandel vorantreiben, um Wahrnehmungen zu verändern und mehr weibliche Nachwuchskräfte für den Investmentbereich zu gewinnen“, betont Watelet. 

Auch in die Investmentprozesse von AXA IM hat das Thema Diversität Einzug gehalten, 2017 wurde ein passender Themenfonds aufgelegt: Der Women Empowerment Fund investiert in Unternehmen, die im Sinne von Diversität positiv herausstechen. Dahinter steht die Überzeugung, dass Gleichberechtigung und die gezielte Beteiligung von Frauen an Unternehmensentscheidungen zu besseren Ergebnissen führt.  

Die Schaffung eines integrativen und gerechten Arbeitsplatzes für Männer und Frauen ist eine der wichtigsten Prioritäten des Aktionsplans von AXA IM für Diversität und Integration. AXA IM schreibt dem nicht nur eine hohe gesellschaftliche Bedeutung zu, sondern ist auch davon überzeugt, dass dies dem wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens zugutekommt. Unternehmen mit einem ausgewogenen Verhältnis von Männern und Frauen in Führungspositionen können Kunden und Marktchancen besser einschätzen, treffen bessere Entscheidungen und sind finanziell besser aufgestellt. Eine globale Herausforderung für die Vermögensverwaltungsbranche ist die Unterrepräsentation von Frauen in der Belegschaft, verbunden mit einem noch größeren geschlechtsspezifischen Ungleichgewicht in Senior-Rollen und im Investment-Bereich. „Die Tatsache, dass 44 Prozent der AXA IM-Geschäftsführung Frauen sind, gibt Anlass zu Optimismus. Wir sind uns jedoch bewusst, dass noch viel mehr getan werden muss, um nachhaltig weibliche Talente aufzubauen“, sagt Watelet. 

Anne E. Conelly, Gründerin und Managing-Partner der Fondsfrauen, verspricht sich viel von der Kooperation mit AXA IM: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Branchenschwergewicht AXA IM. Damit kommt unsere Mission, Frauen in der Fondsbranche zu stärken, einen großen Schritt voran.“ Der Wandel in der Finanzindustrie hin zu mehr Geschlechtergerechtigkeit sei auf einem guten Weg, ist Conelly überzeugt: „Der Prozess ist natürlich längst nicht am Ende, aber es ist erfreulich, dass wir immer mehr weibliche Vorbilder in Führungsrollen haben. Mit dem neuen Fondsfrauen Award, der am 17. Oktober 2019 erstmalig in Frankfurt vergeben wurde, zeichnen wir genau diese Vorbilder und positive Unternehmenskulturen aus.“ Der Fondsfrauen Award wird an ein Unternehmen in der Investmentfondsbranche verlieren, dass sich entweder durch herausragende Frauenförderung, durch eine Frau des Jahres oder eine besondere Vorbildperson hervorhebt. https://fondsfrauen-award.com/ 

Der nächste Fondsfrauen-Gipfel findet am 28. Januar 2020 im Leonardo Royal Hotel in Mannheim statt und bietet den mehr als 200 teilnehmenden Fondsmanagerinnen, Managerinnen, Expertinnen, Finanzberaterinnen und Angestellten im Asset Management Workshops sowie Networking, darunter auch spezielle Angebote für Young Professionals. 

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com