Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

AXA IM Stratege Iggo über die Lehren aus der Krise

"Die Entwicklung der epidemiologischen Kurven zu beobachten bleibt kurzfristig die wichtigste Aufgabe für die Finanzmärkte. Bessere Nachrichten zur Gesundheitskrise sind Voraussetzung für den Übergang in die Erholungsphase(...)", schreibt Chris Iggo, CIO Core Investments, AXA Investment Managers (AXA IM), in einem aktuellen Marktkommentar. AXA Investment Managers | 16.04.2020 08:18 Uhr
Chris Iggo, CIO Core Investments, AXA Investment Managers (AXA IM) / © AXA IM
Chris Iggo, CIO Core Investments, AXA Investment Managers (AXA IM) / © AXA IM

„Die Entwicklung der epidemiologischen Kurven zu beobachten bleibt kurzfristig die wichtigste Aufgabe für die Finanzmärkte. Bessere Nachrichten zur Gesundheitskrise sind Voraussetzung für den Übergang in die Erholungsphase. Erst dann wird klar sein, wie stark Wirtschafts- und Unternehmensgewinne gelitten haben. Die Zentralbanken haben den Anlegern jedoch einen guten Grund gegeben, wieder in Anleihestrategien einzusteigen. Anleihen mit kurzer Laufzeit bringen die gleiche oder sogar eine höhere Rendite als Anleihen mit wesentlich längeren Laufzeiten. Bei so niedrigen Zentralbanksätzen ist dies eine gute Gelegenheit, von der Normalisierung der Kreditmärkte zu profitieren. Längerfristig muss die Erholung auf qualitativ hochwertigen Aktien aufgebaut werden, idealerweise mit einem Engagement in qualitativ hochwertigen Anleihen, die sowohl eine Risikoabsicherung als auch eine Liquiditätsquelle darstellen, falls es wieder schlecht läuft.“

  • Ich vermute, dass der Investment-Grade-Anleihemarkt in dieser Krise seinen Tiefpunkt erreicht hat. Der März war bezüglich der Gesamtrenditen einer der schlechtesten Monate und es ist sehr unwahrscheinlich, dass sich ein ähnlicher Abschwung in absehbarer Zeit wiederholen wird. 
  • Es ist nicht zu spät für Investoren, wieder in Unternehmensanleihen einzusteigen. Die Spreads sind nach wie vor hoch und die Kreditkurve ist sehr flach, was dem starken Anstieg der Renditen für Anleihen mit kürzeren Laufzeiten zuzuschreiben ist. Eine Normalisierung der Kreditkurve wird dazu führen, dass die Renditeaufschläge bei kürzeren Laufzeiten schneller sinken als bei längeren Laufzeiten. Angesichts der Tatsache, dass die Leitzinsen nahe bei null liegen, bietet sich eine sehr attraktive Gelegenheit für Strategien mit Anleihen kurzer Laufzeiten sowohl im Investment-Grade- als auch im Hochzinsbereich.
  • Aktien profitieren eindeutig von den staatlichen Notprogrammen, aber Anleger stehen einigen sehr beängstigenden Gewinnprognosen gegenüber. Auch die Unternehmensberichte vom ersten Quartal werden kein adäquates Bild für die nächsten Quartale zeichnen können. Es bleibt zu hoffen, dass Aktien-Investoren langfristig denken und sich die Erholung fortsetzt. Nicht alles in der Wirtschaft ist zum Stillstand gekommen. Ein wenig Durchhaltevermögen ist gefordert, um schließlich wieder zur Normalität zurückzukehren. Da man den Tiefpunkt nicht vorhersehen kann, sollten langfristige Anlagestrategien jetzt auch in Aktienwerte investieren.  

Hier gelangen Sie zum vollständigen Kommentar (englisch): https://banken.axa-im.de/content/-/asset_publisher/ZLUQTZlQzVO9/content/iggo-s-insight-lessons-from-crises/23818  

Hier gelangen Sie zu den Corona-News-Updates von AXA IM (englisch): https://www.axa-im.com/coronavirus-updates 

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.04.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com