KEPLER ESG NEWS | Ergebnisse UN-Klimakonferenz COP27

KEPLER FONDS | 02.12.2022 08:00 Uhr
Florian Hauer, ESG-Verantwortlicher, KEPLER Fonds / © e-fundresearch.com / KEPLER Fonds
Florian Hauer, ESG-Verantwortlicher, KEPLER Fonds / © e-fundresearch.com / KEPLER Fonds

Seit 2014 ist die KEPLER-FONDS KAG Unterzeichner der Prinzipien für verantwortliches Investieren der Vereinten Nationen (UN PRI). Die Erwartungen von UN PRI an die diesjährige UN-Klimakonferenz COP27 in Ägypten umfassten die Implementierung signifikanter Schritte, um das Netto-Null-Emissionsziel voranzutreiben. Im Speziellen sollte insbesondere die Verpflichtungslücke seitens Staaten bzw. internationalen Institutionen adressiert werden.

Erfolge der COP27 überschaubar

Die Implementierung eines Krisenfonds für Verluste und Schäden oder die Erarbeitung der sogenannten „Energy Transition Partnerships“, die den Kohleausstieg in einzelnen Staaten forcieren sollen, zählen zu den aussichtsreichen Ergebnissen dieser 27. Klimakonferenz. Seitens der EU wurden unter anderem Initiativen und Investitionsprojekte in Auftrag gegeben, die sich auf multinationaler Ebene in unterschiedlichen Bereichen engagieren.

Umsetzung der definierten Klimaziele wenig konkret

Die weiteren Ergebnisse der Klimakonferenz sind allerdings von Kritik geprägt. Lediglich eine begrenzte Anzahl an Staaten konnte dazu bewegt werden, sich zu klaren Zielsetzungen in Bezug auf die Dekarbonisierung zu verpflichten. Zudem gilt der noch nicht beschlossene Plan zum Ausstieg aus der Verwendung fossiler Brennstoffe als kontrovers. Vor allem die kurzfristige Sicherung von Gas, Kohle und Öl seitens der EU steht in Kontrast zu den bereits gesetzten Klimazielen. Die fehlende Verpflichtung der relevanten Akteure zu konkreten Zielsetzungen in Bezug auf die Eindämmung der Klimaauswirkungen zeigen die Herausforderungen in der Bekämpfung der zugrundeliegenden Ursachen.

KEPLER forciert gezielt nachhaltige Unternehmensstrategien

Vor diesem Hintergrund gewinnen Unternehmen und deren nachhaltige Geschäftsmodelle an Bedeutung, um Veränderungen anzustreben. KEPLER investiert in den ESG-Fonds gezielt in Unternehmen, die soziale und ökologische Verantwortung übernehmen bzw. resultierende Chancen nützen. Der KEPLER Umwelt Aktienfonds fokussiert sich auf zukunftsträchtige Umweltthemen wie Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Wasser, Nachhaltiger Transport oder Recycling. Die größte Position im Fonds ist beispielsweise Enphase Energy, ein Energietechnologieunternehmen, das Solar-Mikrowechselrichter, Batteriespeicher und Ladestationen für Elektrofahrzeuge entwickelt und herstellt.

Von Florian Hauer, ESG-Verantwortlicher bei KEPLER Fonds

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.