Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Neuer Global-Allocation-Fonds von Natixis

Natixis Asset Management legt mit dem Natixis Global Risk Parity einen Global-Allocation-Fonds mit ausgewogenem Risikoansatz auf. Natixis Investment Managers | 22.10.2013 13:09 Uhr

Die Diversifizierung von Anlagen und insbesondere des Risikos gewinnt immer mehr an Bedeutung für die Anpassung von Risiken an alle Arten von Marktbedingungen. Der Natixis Global Risk Parity (1) verfolgt folgenden Ansatz: Eine ausgewogene Risiko-Allokation in einem globalen Anlageuniversum, bei der während des empfohlenen Mindestanlagezeitraums von drei Jahren Marktrallys – bei gleichzeitiger Minderung der Anfälligkeit für eine Trendumkehr – auf dem Markt genutzt werden.

Natixis Global Risk Parity wurde für alle Arten von Anlegern entwickelt: professionelle und nicht professionelle Anleger.

Ein innovativer Ansatz für alle Anlageklassen Im Gegensatz zu einer traditionellen Risikoparitäts-Allokation, bei der in nur eine Anlageklasse investiert wird, kann Natixis Global Risk Parity in ein breites Anlageuniversum investieren. Dieses umfasst Anleihen, Aktien und eine breite Auswahl von Diversifikationsanlagen, wie Commodities, Immobilien, Volatilitätsinstrumente, Private Equity, Schwellenländer-Anleihen usw. Diese ausgewogene Portfoliodiversifikation führt dazu, dass so viele Anlagemöglichkeiten wie möglich genutzt werden können. Des Weiteren macht jede wichtige Anlageklasse ein Drittel des Risikobudgets des Portfolios aus und jede Unterkategorie ist in sich selbst risikogestreut.

Eine dynamische Risikoparitäts-Allokation Das Ziel der Risikoparitäts-Allokation ist es, eine beständigere Performance und ein besseres Risiko-Rendite-Verhältnis als bei einer traditionell ausgewogenen Allokation zu erzielen, bei der Aktien einen viel größeren Anteil des Gesamtrisikos ausmachen als ihre relative Gewichtung im Portfolio.

Der größte Vorteil von Natixis Global Risk Parity ist die dynamische Allokationssteuerung:

- Die Gewichtung jeder Anlageklasse in Bezug auf das Risiko wird zuerst systematisch anhand von Korrelationsmatrizen und einer Analyse der historischen Volatilität bestimmt. Die Anlagegewichtung wird auf monatlicher Basis überprüft. So werden Risikoveränderungen im Portfolio und Unternehmensereignisse berücksichtigt, die sich auf die Risikobalance des Portfolios auswirken können.

- Neben dieser systematischen Allokation führt das Investment-Management-Team auch eine auf einer Fundamentalanalyse der Marktzyklen basierende taktische Kontrolle durch.

Die Zyklusanalyse ist die wichtigste Quelle für die Wertschöpfung. Natixis Global Risk Parity verfolgt einen strikten „Top-Down“-Ansatz, der durch proprietäre, quantitative Tools unterstützt wird: Die Hauptperformancequellen des Fonds sind die Analyse der makroökonomischen Fundamentaldaten und die Bestimmung der Position hinsichtlich des Marktzyklus. Dieser OGAW-Fonds bevorzugt liquide Instrumente, wie ETFs und Termingeschäfte.

Das Investment-Management-Team besteht aus Michael Aflalo und Pierre Radot, zwei Global-Allokations-Spezialisten mit zusammen über 17 Jahren Erfahrung im Finanzsektor.

(1) Natixis Global Risk Parity ist ein Teilfonds des Luxemburger SICAV Natixis AM Funds, der von Natixis Asset Management verwaltet wird.

Über Natixis Asset Management

Mit einem verwalteten Vermögen von 289,2 Milliarden Euro und 682 Mitarbeitern (1) zählt Natixis Asset Management zu den führenden Vermögensverwaltern in Europa. Natixis Asset Management bietet seinen Kunden (Institutionelle Anleger, Unternehmen, Privatbanken, Privatkundenbanken und andere Vertriebsnetzwerke) maßgeschneiderte, innovative und effiziente Lösungen, die in 6 Anlagesparten aufgeteilt sind: Festverzinsliche Anlagen, Europäische Aktien, Investment- und Kundenlösungen, Strukturierte Produkte und Volatilität (entwickelt von Seeyond (2)), Global Emerging und Verantwortungsvolle Anlagen (entwickelt von Mirova (2)). Das Angebot von Natixis Asset Management wird vertrieben durch die globale Vertriebsplattform von Natixis Global Asset Management, die Zugang zum Know-how von über zwanzig Verwaltungsgesellschaften in den USA, in Asien und Europa bietet.

(1) Quelle: Natixis Asset Management – 31.06.2013.

(2) Seeyond und Mirova sind Marken von Natixis Asset Management.

Über Natixis Global Asset Management

Natixis Global Asset Management, eine 100%ige Tochtergesellschaft von Natixis, umfasst Verwaltungs- und Vertriebsgesellschaften in Europa, den USA und Asien. Das verwaltete Vermögen weltweit beläuft sich auf mehr als 602,5 Milliarden Euro. Per 30. Juni 2013 beschäftigte das Unternehmen mehr als 3.200 Mitarbeiter.

Über Natixis

Natixis deckt innerhalb der Groupe BPCE die Sparten Corporate und Investment Banking sowie Finanzdienstleistungen ab. Die Groupe BPCE ist die zweitgrößte Bankengruppe Frankreichs mit 21 % Bankeneinlage und 36 Millionen Kunden, verteilt auf die beiden Netzwerke Banque Populaire und Caisse d’Epargne. Mit ca. 22.000 Mitarbeitern konzentriert sich Natixis auf drei Hauptgeschäftsfelder, in denen sie über fundierte Kenntnisse verfügt: Wholesale Banking, Investment Solutions und spezialisierte Finanzdienstleistungen. Natixis pflegt seit Jahren weltweit Kontakte zu Unternehmen (Corporates), Finanzdienstleistern und institutionellen Investoren. Darüber hinaus hat Natixis über die zwei Privatkundennetze der Groupe BPCE auch zahlreiche Kontakte zu Privatkunden sowie klein- und mittelständischen Unternehmen. Natixis ist an der Pariser Börse notiert und verfügt über eine solide Basis mit einem harten Kernkapital in Höhe von 12,4 Mrd. Euro nach Basel 3 (1), einer harten Kernkapitalquote von 9,7 % nach Basel 3 (1) und einem stabilen Long Term Rating (Standard & Poor's: A / Moody’s: A2 / Fitch Ratings: A).

(1) Pro forma hinsichtlich des Verkaufs der Genussrechte – Auswirkungen von Basel 3 vorbehaltlich der endgültigen Regeln – Berechnet nach den Anforderungen für das Jahr 2019 mit Ausnahme der Behandlung der latenten Steuern Zahlen per 30. Juni 2013

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com