Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ostrum AM: Italien, die vorhersehbare Krise - Abwärtsspirale von Banken und Staatsanleihen

Das politische Risiko Italiens ist auf den Finanzmärkten wieder in aller Munde. Während die italienischen Regierung ankündigt, das Haushaltsdefizit im Zeitraum 2019-2021 auf 2,4% des BIP zu erhöhen, schätzt sie das Wachstum auf bis zu 1,6% im nächsten Jahr. Nach Einschätzung von Axel Botte, Marktstratege beim französischen Investmenthaus „Ostrum Asset Management“ droht damit im Falle einer Konjunkturabschwächung ein erhebliches fiskalisches Risiko, denn aktuelle Konjunkturumfragen stützten sicherlich kein Erholungsszenario. Natixis Investment Managers | 04.10.2018 10:31 Uhr
© Pixabay.com
© Pixabay.com
Botte: „Italien hat in der Tat wenig Handlungsspielraum, so dass die Schuldenlast kurzfristig nicht sinken dürfte. Was die neuen Ausgaben betrifft, so hat Luigi Di Maio von M5S im Jahr 2019 vermutlich 10 Mrd. € für das „Bürgergeld“ bereitgestellt. Finanzminister Giovanni Tria setzte sich auch für eine Verdoppelung der öffentlichen Investitionsausgaben ein, die in den letzten Jahren auf nur 1,5% des BIP gesunken waren. Eine Steigerung der Staatseinnahmen scheint hingegen ohne eine Mehrwertsteuererhöhung schwer vorherzusagen.

An den Rentenmärkten stiegen die Spreads (285bp, nahe dem Augusthoch) wie prognostiziert. Die mögliche Entlassung von Finanzminister Tria nach der Haushaltsabstimmung könnte die Volatilität weiter erhöhen. Eine Abstufung des Ratings für Italien scheint unvermeidlich. Herabstufungen können die Repo-Bedingungen im BTP-Bereich verändern. In diesem Zusammenhang halten wir an einer untergewichteten Haltung bei italienischen Anleihen fest.

Der italienische Budgetausblick belastet die Bankaktien. Die italienischen Banken verloren am Freitag 8%. Auch die nachrangigen Anleihen von Financials haben sich abgeschwächt. Die von ausländischen Investoren seit der Bildung der Regierung M5S-Lega abgestoßenen Staatsanleihen wurden von lokalen Banken übernommen. Ihr Exposure gegenüber italienischen Staatsanleihen stieg 2018 um bis zu 50 Mrd. $, was das Risiko einer Abwärtsspirale zwischen Banken und dem italienischen Staat nur noch erhöht. Im Allgemeinen belastete das politische Risiko die auf Euro lautenden Vermögenswerte. Daher fielen die Aktien als Reaktion auf eine schwächere Währung.“

Den kompletten Wochenbericht und die dazugehörigen Daten finden Sie im  „Strategy Weekly“ aus dem zu Natixis Investment Managers gehörenden Hause Ostrum.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com