Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ostrum AM über Italien: Nicht das Defizit ist das Problem, sondern das Fehlen einer Wachstumspolitik

In seinem aktuellen Blog stellt Philippe Waechter, Chefvolkswirt des französischen Investmenthauses „Ostrum Asset Management“, die herrschende Meinung über den von der italienischen Regierung präsentierten Haushaltsentwurf in Frage: Natixis Investment Managers | 29.10.2018 10:46 Uhr
Philippe Waechter, Chefvolkswirt, Ostrum Asset Management (Natixis Investment Managers) / © Ostrum Asset Management
Philippe Waechter, Chefvolkswirt, Ostrum Asset Management (Natixis Investment Managers) / © Ostrum Asset Management
„Wenn wir uns den italienischen Haushalt seit 1995 ansehen, dann hat Italien die notwendigen Anstrengungen durchaus unternommen. Der konjunkturbereinigte Haushaltssaldo ohne die Zinszahlungen für Staatsschulden weist systematisch einen Überschuss auf (siehe Grafik auf S.3); diesbezüglich war Italien sogar tugendhafter als Deutschland. Sollte Italien einen noch höheren Primärüberschuss erzielen, um die Schulden zu begrenzen? Das ist es, was die EU-Kommission will, denn sie fordert mehr Steuern und weniger Ausgaben. Doch die starke Zunahme des Überschusses nach 2011 hatte keine positiven Auswirkungen auf das Wachstum und änderte nicht den Weg der Staatsverschuldung. So liegt das wahre Problem Italiens im unzureichenden Wachstum!“

„Die EU-Kommission sollte sich also nicht nur auf das Defizit fokussieren. In der Vergangenheit hat die Haushaltszurückhaltung keinen Abbau der Staatsverschuldung ermöglicht, da das Wachstum durch die Maßnahmen der Regierung zum Abbau des Ungleichgewichts der öffentlichen Finanzen negativ beeinflusst wurde. Um das italienische Staatsdefizit um jeden Preis zu verringern, riskiert die Kommission derzeit eine ähnliche Situation wie zu Beginn dieses Jahrzehnts, nämlich eine Verlangsamung des Wachstums ohne Abbau der Staatsverschuldung. Die eigentliche Schwierigkeit besteht also darin, dass die von der Koalitionsregierung vorgeschlagenen Maßnahmen nicht dazu geeignet sind, um ein langfristiges Trendwachstum wiederherzustellen.“

Philippe Waechter, Chefvolkswirt, Ostrum Asset Management

Lesen Sie weiter im vollständigen Kommentar

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com