Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Nachlassende Rezessionsängste in USA stellen Kurswechsel der Fed in Frage

Mit positiven Arbeitsmarktzahlen, einem nur moderaten Anstieg der Löhne und einem wieder anziehenden Konsum langlebiger Güter nehmen die Befürchtungen einer starken Verlangsamung des Wachstums in den USA langsam ab. Vor diesem Hintergrund stellt Axel Botte, Head of of Equity and Fixed Income Strategy beim französischen Investmenthaus „Ostrum Asset Management“, die 180 Grad-Wende in der Geldpolitik der Fed in Frage. Natixis Investment Managers | 10.04.2019 11:47 Uhr
Axel Botte, Marktstratege, Ostrum Asset Management / © Ostrum Asset Management
Axel Botte, Marktstratege, Ostrum Asset Management / © Ostrum Asset Management
„Die Veröffentlichung des FOMC-Protokolls heute Abend könnte Aufschluss über die Motivationen der Zentralbankern geben“, so Botte. Es gehe um die Unabhängigkeit der Fed, denn das vor­zeitige Ende des Zinserhöhungszyklus und die Wiederaufnahme der Nettokäufe von Staatsanleihen ab Oktober würden ein Viertel des öffentlichen Defizits der USA decken. Auch die Qualifikation der vom Weißen Hauses als Fed-Gouverneure nominierten Kandidaten erscheine fragwürdig. „Doch auf jeden Fall wird die geldpolitische Tauben-Haltung der Fed andauern. Sie könnte sogar ihren Maßstab für die Preisstabilität neu definieren, um dem bisherigen Ausbleiben von Inflation Rechnung zu tragen“, so Botte. Das alles spreche für eine lange Duration an den US-Anleihe­märkten trotz niedrigem Carry.

Den kompletten Wochenbericht und die dazugehörigen Daten finden Sie im beiliegenden englischen Original des „Strategy Weekly“ aus dem zu Natixis Investment Managers gehörenden Hause Ostrum.

 

 

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com