Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Trumps Maßnahmen gegen Huawei werden auch Spannungen zwischen Europa und USA verstärken

Vor dem Hintergrund der verschärften Spannungen zwischen China und den USA weist Philippe Waechter, Chefvolkswirt des französischen Investmenthauses „Ostrum Asset Management“, in seinem aktuellen Blog darauf hin, dass das Gegenstück zum tatsächlich steigenden Handelsüberschuß Chinas immer die Finanzierung der US-Wirtschaft durch den Kauf von US-Staatsanleihen war. Natixis Investment Managers | 21.05.2019 09:02 Uhr
Philippe Waechter, Chefvolkswirt, Ostrum Asset Management / © Ostrum Asset Management
Philippe Waechter, Chefvolkswirt, Ostrum Asset Management / © Ostrum Asset Management

„Das Verhältnis China/USA funktionierte lange auf Basis dieser Komplementarität. Doch seit einiger Zeit verschiebt sich dieses Gleichgewicht, und im März 2019 kam der Anteil Chinas an der gesamten US-Außenfinanzierung auf niedrige Niveaus wie zuletzt im Juni 2006 zurück. Ebenso ging zu Beginn des Jahres 2019 das Gewicht der Vereinigten Staaten an den chinesischen Exporten deutlich zurück.

Der andere wichtige Punkt der Meinungsverschiedenheiten zwischen Washington und Peking betrifft die Technologie. Meiner Meinung nach ist dies der wichtigste Punkt im Streit zwischen den beiden Ländern. Die Chinesen haben in den letzten zwanzig Jahren durch Technologietransfers und den Einsatz erheblicher Ressourcen sehr schnell aufgeholt und sich nun einen Vorsprung vor den Amerikanern, vor allem in den Bereichen 5G und Künstliche Intelligenz, verschafft. Und wer die Standards für diese neuen Technologien setzt, wird einen erheblichen komparativen Vorteil haben.

Diese technologische Schlacht wird sich so schnell nicht befrieden lassen, keines der beiden Länder wird nachgeben, und deshalb scheint die Möglichkeit einer Einigung unwahrscheinlich – es sei denn die chinesische Wirtschaft erlebt einen heftigen Abschwung. Aber das ist nicht unser Szenario.

Doch damit ist die Geschichte noch nicht zu Ende. Die Entwicklung von 5G zum Beispiel steht im Mittelpunkt vieler Innovationen, die auch andere Länder als China und die USA nutzen wollen. Dies bedeutet, dass chinesische Technologie zu einem Streitthema auch der Europäer mit den USA werden wird. Auf einer Technologiekonferenz in Paris hat Emmanuel Macron dazu bereits deutlich Stellung bezogen. Die Dynamik der Weltwirtschaft verändert sich, aber eine neue Ordnung und ein neues Gleichgewicht werden sich nicht sofort einstellen.“

Philippe Waechter, Chefvolkswirt, Ostrum Asset Management

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com