Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

DNCA Fondsmanager: Grundvertrauen der Anleger fehlt

Die Aktienmärkte reagierten zuletzt dankbar auf die jüngsten Fortschritte im Handelskrieg zwischen den USA und China. Dennoch treibt die Anleger weiterhin die Frage um, ob eine Rezession unmittelbar bevorsteht. „Das Grundvertrauen fehlt“, sagt Igor der Maack, Fondsmanager beim französischen Asset Manager DNCA. Natixis Investment Managers | 17.10.2019 08:32 Uhr
Igor de Maack, Fondsmanager und Sprecher, DNCA / © Natixis Investment Managers
Igor de Maack, Fondsmanager und Sprecher, DNCA / © Natixis Investment Managers

„In Europa sind Aktienkäufer und -anleger nach wie vor so dünn gesät wie Bäume in der Wüste Gobi. In der 80sten der vergangenen 83 Wochen wurde Kapital abgezogen.“ Anders sehe es in den USA aus. Dort werde die Kursentwicklung aber vor allem von den gigantischen Aktienrückkaufprogrammen der Unternehmen gestützt. Das Volumen beträgt insgesamt bereits 731 Mrd. Us-Dollar. „US-Unternehmen gehören damit zu den größten direktionalen Käufer im S&P 500“, so de Maack.  

Die freundliche Stimmung an den Märkten könnte sich fortsetzen, falls eine Einigung über den Brexit zwischen Großbritannien und der EU bis zum Wochenende noch gefunden werden könne. Womöglich könnten eine solch überraschende Wende sowie weitere politische Fortschritte zwischen China und den USA die vorhandenen  geopolitischen Probleme sogar überblenden. Diese sind nach Ansicht von de Maack aber alles andere als unbedenklich. „So hat die Explosion eines iranischen Tankers vor der Hafenstadt Dschidda die Spannungen am Ölmarkt erneut verschärft und könnte die Spekulationen über eine Ölkrise wieder aufflackern lassen“, sagte der Fondmanager von DNCA.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com