Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Nur niedrige Ölpreise helfen gegen niedrige Ölpreise

Harish Sundaresh, Portfoliomanager für Systematische Anlagestrategien bei der US-amerikanischen Fondsgesellschaft Loomis Sayles (einer Tochter von Natixis Investment Managers), erwartet, dass die Preise für Rohöl weiter schwach bleiben. Er geht davon aus, dass das Überangebot auch in den kommenden Wochen die Lagergrenzen überschreiten wird und weist darauf hin, dass negative Preise die herkömmlichen Modelle für das Risikomanagement und die Berechnung von Optionspreisen durcheinander bringen. Natixis Investment Managers | 04.05.2020 09:09 Uhr
© Photo by Mahkeo on Unsplash
© Photo by Mahkeo on Unsplash

Sundaresh: „Alle Augen werden auf den nächsten WTI-Terminkontrakt gerichtet sein, der am 19. Mai ausläuft. Wenn der Kontrakt ausläuft, könnten die Preise wieder negativ werden. Negative Preise könnten schwerwiegende Auswirkungen auf Risikomanagement und Options­preismodelle haben. Zum Beispiel geht das häufig verwendete Modell von Black und Scholes davon aus, dass der Preis eines Vermögenswerts immer größer als Null ist. Das trifft zwar auf Aktienpreise zu, aber nicht unbedingt auf schwer zu lagernde Rohstoffanlagen, wie wir gesehen haben. Die CME, die weltgrößte Börse für Finanzderivate, war sich dieser Möglichkeit bewusst und hat das Black-Scholes-Modell schnell durch das Bachelier-Modell ersetzt, ein weiteres Optionspreismodell, das negative Preise berücksichtigen kann. 

Das einzige Heilmittel gegen niedrige Ölpreise sind niedrige Ölpreise. Mit anderen Worten: Wir können das Problem nur lösen, wenn der Preis strukturelle Angebotsrückgänge erzwingt. Wir glauben, dass die jüngsten Kürzungen und eine Fördermengenbegrenzung der OPEC+ nicht ausreichen werden, um den Ölmarkt in sehr naher Zukunft zu retten. Öl ist ein schwer zu lagerndes Gut, was bedeutet, dass Angebot und Nachfrage auf dem Spotmarkt aufeinander treffen müssen. Andernfalls wird die Lagerung zu einem Problem werden. 

Obwohl wir bei Rohöl kurzfristig sehr pessimistisch sind, gibt es Potenzial für eine Erholung. Die Ölnachfrage ist in der Regel unelastisch und wird sich wahrscheinlich sehr schnell wieder erholen, sobald die Lockdown-Maßnahmen aufgehoben werden. Die Nachfrage in China hat fast wieder das Niveau von vor dem COVID-Virus erreicht, und wir erwarten, dass die Nachfrage in anderen Ländern diesem Beispiel folgen wird. Berücksichtigt man die OPEC+-Kürzungen und den strukturellen Förderrückgang, dann könnten wir bereits im dritten Quartal dieses Jahres einen ausgeglichenen Markt sehen.“

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.01.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com