Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Loomis Sayles optimistisch für Wirtschaft und Aktienmärkte

„Wir glauben, dass das Schlimmste hinter uns liegt.“ Mit dieser optimistischen Aussage beginnt Graig Burelle, Markroanalyst der US-amerikanischen Investmentfirma Loomis Sayles seinen aktuellen Investmentausblick. Natixis Investment Managers | 09.07.2020 09:47 Uhr
© Photo by Sangga Rima Roman Selia on Unsplash
© Photo by Sangga Rima Roman Selia on Unsplash

Der Wirtschaftsmotor sei weltweit wieder angesprungen und laufe, wenn auch noch nicht mit Vollgas, so doch zunehmend kräftiger. Ende Juni sei die Wirtschaf auf breiter Front wieder in die Gänge gekommen. Die wichtigsten Impulse hätten dabei die der Geld- und Finanzpolitik geben. „Dieser Rückhalt wird weiter anhalten und der Wirtschaft Aufwind geben“, meint Burelle. Trotz gelegentlicher Rücksetzer sollte die globale Wirtschaft daher in kleinen Schritten insgesamt weiter vorankommen. Die vorherigen Level bei den GDPs würden allerdings frühestens 2022 wieder erreicht. Mit Blick auf den Kreditzyklus schreibt Burelle: „Wir befinden uns im Übergang von der Abwärts- zur Reparaturphase.“

Konsolidierung am Aktienmarkt

Aufgrund der Finanz- und Geldpolitik hatten die Aktienmärkte im zweiten überaus positiv reagiert. Dies habe zu einem hohen Bewertungsniveau geführt, dass durchaus Bestand haben könne. Burelle sieht hierfür im Wesentlichen zwei Gründe. Zum einen die Erwartungshaltung der Anleger, die zumindest derzeit noch auf eine Normalisierung des Wirtschaftsgeschehens setzen. „Zudem werden die Zinsen weiterhin extrem niedrig bleiben“, so Burelle. Zwar liege die implizite Volatilität derzeit noch über dem Durchschnitt. Langfristig orientierte Anleger sollten sich einen Einstieg in den Aktienmarkt zum jetzigen Zeitpunkt dennoch überlegen. Das Aufkommen größerer zweiter Infektionswellen sieht Burelle als Risikofaktor, ebenso wie den Ausgang der US-Wahl im November. „Viele Beobachter erwarten im Fall eines Sieges der Demokraten die Verabschiedung von Gesetzen, die zu höheren Unternehmenssteuersätzen führen würden. Steigende Unternehmenssteuern setzen aber die Gewinnmargen unter Druck. Infolgedessen könnten dann viele Risikoaktiva in Mitleidenschaft gezogen werden“, schreibt Burelle.

Einzelheiten und die Bewertungen weiterer Assetklassen finden interessierte LeserInnen hier als PDF-Dokument.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.07.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com