Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Das aktuell größte Risiko für die Märkte? Zu viel Optimismus

In allzu viel Optimismus sieht Axel Botte, Marktstratege beim französischen Vermögensverwalter Ostrum Asset Management, aktuell das größte Risiko für die Märkte. In seinem „Strategy Weekly“ weist er darauf hin, dass der Grad an „bullishness“ unter Privatanlegern ein Niveau erreicht habe wie seit dem ersten Quartal 2018 nicht mehr. Damals folgte die massive Abwicklung von Short-Volatility-Produkten, was zu erheblichen Marktturbulenzen führte. Ein großer Konsens unter den aktivsten Anlegern sei oft der Vorbote größerer Kursschwankungen. Natixis Investment Managers | 01.12.2020 11:29 Uhr
Axel Botte, Marktstratege beim französischen Vermögensverwalter Ostrum Asset Management / © Ostrum Asset Management
Axel Botte, Marktstratege beim französischen Vermögensverwalter Ostrum Asset Management / © Ostrum Asset Management

Botte: „Die besorgniserregende Corona-Situation mahnt zur Vorsicht. Jüngste Lockdown-Maßnahmen haben den europäischen Volkswirtschaften im vierten Quartal wieder negative Wachstumsraten beschert, und auch das Wachstum in den USA dürfte sich in den kommenden Monaten deutlich verlangsamen. Doch Hoffnungen auf eine weitere Lockerung der Geldpolitik fördern weiterhin den Aufbau von Long-Positionen auf Aktien und Spread-Produkten.

Die Aussicht auf eine Verlängerung des PEPP-Programms und neue TLTROs bei der EZB-Sitzung am 10. Dezember scheint jedes Marktniveau zu rechtfertigen. Für Anleiheinvestoren ist es nahezu unmöglich, sich gegen die künstliche Übernachfrage zu stemmen. Überdies passen die Prognosen für die Emissionen von IG-Unternehmensanleihen und Staatsanleihen in 2021 zu dieser Angebotsknappheit.  

Das Treffen der EZB wird mit dem EU-Gipfel zusammenfallen, der möglicherweise die letzte Gelegenheit bietet, Differenzen über den europäischen Haushalt 2021-2027 und den Konjunkturfonds auszugleichen und möglicherweise einen Brexit-Deal zu bestätigen. In diesem Zusammenhang sollte man Gewinnmitnahmen um den 10. Dezember herum nicht ausschließen.“

Den kompletten Wochenbericht und die dazugehörigen Daten im englischen Original des „Strategy Weekly“, des zu Natixis Investment Managers gehörenden Hause Ostrum, finden Sie hier als PDF-Dokument.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com