Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ostrum AM: Das Dilemma der Konjunkturerholung

In seinem aktuellen Marktkommentar sorgt sich Ibrahima Kobar, CIO beim französischen Asset Manager Ostrum, über die Folgen der wirtschafts- und finanzpolitischen Stimuli sowie über steigende Zinsen. In seinem Market View für März schreibt er: Natixis Investment Managers | 04.03.2021 10:45 Uhr
© Photo by Raymond Pang on Unsplash
© Photo by Raymond Pang on Unsplash

„Die aktuelle wirtschaftliche Erholungsphase konfrontiert die Akteure mit einem Dilemma: Wird die Wirtschaftspolitik zu schnell gestrafft, könnte die Konjunktur abgewürgt werden. Erfolgt die Straffung zu spät, könnte es zu einer Überhitzung mit den dazugehörigen unerwünschten Folgen kommen. Die Politik hat entschieden, sich nicht zwischen Baum und Borke zu positionieren. Sie zieht das Risiko, zu viel zu tun, dem Risiko vor, zu wenig zu tun. Deutlich wird dies bei einem Blick über den Atlantik. In den USA bringt der neue US-Präsident Joe Biden ein gewaltiges Konjunkturpaket von 1,9 Billionen US-Dollar auf den Weg, das nicht Wenige für übertrieben halten. Auch in Europa reagiert die Politik weiterhin mit einer Politik des geöffneten Geldhahns. Manch einer rüttelt gar am Anker des in Maastricht vereinbarten Stabilitätspakts. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, ob und wann die geöffneten Fluttore wieder geschlossen werden können? 

Die Märkte haben auf die Entwicklung einstweilen mit steigenden Zinsen reagiert. Solange der Anstieg mit einer gleitenden Wirtschaftsbelebung verknüpft ist, dürfte er die Finanzmärkte wenig belasten. Sollten die Zinsen aber aus Angst vor einer Überhitzung oder vor Inflation weiter steigen, könnten die Märkte ins Straucheln geraten. Die aktuell dringlichste Frage lautet also: Was machen die Zinsen und wie hoch können sie steigen, ohne destabilisierend zu wirken?“

Die komplette Einschätzung von Ibrahima Kobar finden Sie hier im „Market View“ für den März.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.03.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com