Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ostrum AM Stratege: US-Rentenmarkt ignoriert Inflationsrisiko

Auf den offensichtlichen Widerspruch zwischen den in der letzten Woche gefallenden Renditen von US-Staatsanleihen und dem positiven Bild der US-Wirtschaft verweist Axel Botte, Marktstratege des französischen Investmenthauses Ostrum Asset Management, in seinem aktuellen MyStratWeekly. Mittlerweile ignoriere der Rentenmarkt das Inflationsrisiko. Eine mögliche Erklärung sieht er in der Rückkehr ausländischer Privatanleger an den Treasury-Markt. Natixis Investment Managers | 21.04.2021 11:38 Uhr
Axel Botte, Marktstratege beim französischen Vermögensverwalter Ostrum Asset Management / © Natixis Investment Managers
Axel Botte, Marktstratege beim französischen Vermögensverwalter Ostrum Asset Management / © Natixis Investment Managers

Botte: „In den USA stiegen die Einzelhandelsumsätze im März um 9,8%, wobei der private Konsum unmittelbar auf die im letzten Monat durchgeführten Einkommenstransfers reagierte. Der starke Rückgang der Neuanträge auf Arbeitslosen­unterstützung deutet auf eine weitere Verbesserung der Beschäftigungslage hin. 

Obwohl FOMC-Mitglied James Bullard und Fed-Präsident Jerome Powell schon vom Tapering sprechen, scheint der Rentenmarkt dies zu ignorieren. Bullard macht eine Reaktion der Fed an einer Impfquote von 75% der erwachsenen Bevölkerung fest. Bei der derzeitigen Impfrate würde dies mit dem Jackson Hole Symposium Ende August zusammenfallen. Jerome Powell hat präzisiert, dass vor Zinserhöhungen eine Reduzierung der monatlichen Interventionen kommen würde. Dieses Szenario ist konsistent mit der Abfolge zwischen der Tapering-Ankündigung im Dezember 2013 und der Zinsanhebung im Jahr 2015.“

Eine mögliche Erklärung für die Gelassenheit am Rentenmarkt sieht der Marktstratege der Natixis-Tochter in der Rückkehr ausländischer Privatanleger an den Treasury-Markt.

Botte: „Der Wendepunkt ist seit Mitte März in den wöchentlichen Daten des japanischen Finanzministeriums ersichtlich. Japanische Investoren verdienen mit der Absicherung des Währungsrisikos für ein Jahr auf US-Treasury-Papiere eine Prämie von rund 105 Basispunkten. Auch die Hedgefonds sind bei T-Note-Futures wieder auf die Käuferseite gewechselt. Es gab auch erhebliche Rückkäufe von Short-Positionen auf 5-jährige und längere Laufzeiten. Diese Rückkäufe knüpfen an den Abbau von Short-Positionen im Dollar zu Beginn des Jahres an. Das erste Quartal war in der Tat durch einen Dollar-Anstieg von 2,8 % gekennzeichnet. Der Rückfall im April ist nur eine Erinnerung daran, dass eine Variable sich immer anpassen muss. Hier sehen wir, wie gerade der bärische Konsens in Bezug auf US-Treasuries in Richtung US-Dollar wandert.“

Das vollständige „MyStratWeekly“ aus dem französischen Investmenthaus (einer Tochter von Natixis Investment Managers) finden Sie hier im englischen Original. Das Thema der Woche widmet sich den Steuerplänen von US-Präsident Biden.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.04.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com