Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Bad News is Good News? Widersprüchliche Signale verwirren die Märkte

Nach Ansicht von Axel Botte, Marktstratege des französischen Investmenthauses Ostrum Asset Management, wird das Wachstum in den USA derzeit vor allem von Faktoren auf der Angebotsseite gebremst. Während Konjunkturprogramme aufgestockt werden und sich im Kongress ein Konsens für eine etwas mildere Anhebung der Körperschaftsteuer abzeichnet, nehmen auf der anderen Seite die Schwierigkeiten bei der Rekrutierung von Arbeitnehmern zu. Natixis Investment Managers | 12.05.2021 09:53 Uhr
Axel Botte, Marktstratege beim französischen Vermögensverwalter Ostrum Asset Management / © Natixis Investment Managers
Axel Botte, Marktstratege beim französischen Vermögensverwalter Ostrum Asset Management / © Natixis Investment Managers

Botte: „Auf welcher Seite gerade Knappheit herrscht, sollte eigentlich wichtig sein für die Bestimmung des geeigneten Stimulus. In einer Reihe von Branchen herrscht bereits ein Mangel an qualifizierten Beschäftigten. Von staatlichen Einkommens­transfers und erhöhtem Arbeitslosengeld ausgelöste Friktionen am Arbeitsmarkt sowie die starken demografischen Trends belasten die Erwerbsbeteiligung.

So steht die jüngste Veröffentlichung zur Beschäftigung – eine auf 6,1 Prozent gestiegene Arbeitslosenquote – im Widerspruch zu allen Wirtschaftsindikatoren. Diese negative Überraschung löst einen Anfall von extremer Volatilität aus – sowohl an den Renten- als auch an den Aktienmärkten. Denn jede Verlangsamung der Erholung trägt gleichzeitig zur Aufrechterhaltung der aktuellen Geldpolitik bei. Die negativen Schlagzeilen zu den US-Arbeitsplätzen im April verlängern das günstige Liquiditäts­umfeld, so dass Rückkäufe von T-Note-Kontrakten von Long-Positionen auf Nasdaq-Futures begleitet werden.

Die starke Nachfrage nach inflationsgeschützten Anleihen (TIPS) veranlasst das US-Finanzministerium, die Emissionen schrittweise um USD 1 Mrd. pro Monat zu erhöhen. Insgesamt wird die TIPS-Emission in diesem Jahr um USD 10 Mrd. auf USD 20 Mrd. im Vergleich zu 2020 steigen. Die Nachfrage nach TIPS wird durch den Anstieg der Rohstoffpreise angeheizt, was im Gegensatz zur Leugnung der Realität der Inflation durch die Fed steht. Die reale Rendite 10-jähriger TIPS sank daher in der vergangenen Woche um 14 Basispunkte. In der Eurozone sorgen die Kommunikationsfehltritte der EZB – hier die Vorbereitung auf eine Reduzierung des Pandemie-Notfallankaufprogramms (PEPP) im Juni, dort eine mögliche Erhöhung des monatlichen Volumens im regulären Programm (APP) – für mehr Volatilität bei der Bundesanleihe.“

Das vollständige „MyStratWeekly“ der Tochtergesellschaft von Natixis Investment Managers finden Sie hier im englischen Original. Das Thema der Woche widmet sich den Chancen für Italien aus dem Europäischen Recovery-Programm.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.05.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com