Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Die Fed als Inflationsleugner: Größtes Risiko für den Aktienmarkt?

Dass die Fed die wachsenden Inflationsrisiken in den USA nicht wahrnehmen will, hält Axel Botte, Marktstratege des französischen Investmenthauses Ostrum Asset Management, für das derzeit größte Risiko an den Aktienmärkten. Natixis Investment Managers | 18.05.2021 09:35 Uhr
Axel Botte, Marktstratege beim französischen Vermögensverwalter Ostrum Asset Management / © Natixis Investment Managers
Axel Botte, Marktstratege beim französischen Vermögensverwalter Ostrum Asset Management / © Natixis Investment Managers

In seinem aktuellen „MyStratWeekly“ schreibt Axel Botte: „Die Fed beharrt auf dem vorübergehenden Charakter des Inflationsschubs, aber nichts ist weniger sicher. Die Wiederbelebung der Wirtschaft verschafft den Sektoren, die von der Pandemie am stärksten betroffen waren, wieder Spielraum für Preiserhöhungen, zumal die Finanzen der Haushalte dank der Erholung der Beschäftigung in guter Verfassung sind. So stiegen die Preise im Luftverkehr im April um 10 Prozent gegenüber dem Vormonat. Die Preise für Hotels und Mietwagen folgen dem gleichen Muster. Der erhebliche Druck auf die Rohstoffe hängt mit der notwendigen Transformation des Wachstumsmodells zusammen, die durch die Herausforderungen des Klimawandels hervorgerufen wird. Außerdem werden sich die Kosten für Wohnraum erhöhen. Das Ende der Moratorien bei Mietrückständen wird ebenfalls eine Anpassung der Mieten bewirken. Inflation kann also nicht nur ein vorübergehendes Phänomen sein.

Ihr Anstieg wäre aber – kurzfristig betrachtet – gar nicht so gefährlich für die die Finanzmärkte, wenn er nicht das Potenzial hätte, das Tapering-Szenario der Fed zu verändern. Der Anstieg der Breakeven-Inflationspunkte auf den höchsten Stand seit 2005 – über 2,8 Prozent auf die 5jährige Laufzeit – stellt das bisherige Fed-Szenario und die Zielsetzung einer durchschnittlichen Inflation in Frage. Auch die Realzinsen (-1 Prozent bei 10-jähriger Laufzeit) sind im Verhältnis zum US-Wachstumspotenzial viel zu niedrig. Die Treasury-Note liegt nach einem kurzen Rückgang unter 1,50 Prozent nach der Veröffentlichung der Lohndaten für April nun nahe bei 1,65 Prozent. Die Versteilerung der Zinskurve spiegelt somit einerseits die abwartende Haltung der Fed und die Risiken einer umso brutaleren Straffung danach wider.“

Das vollständige „MyStratWeekly“ der Tochtergesellschaft von Natixis Investment Managers finden Sie hier im englischen Original. Das Thema der Woche widmet sich der Monetarisierung der Staatsschulden.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.05.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com