Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ostrum AM Stratege: Aktienmärkte werden anfälliger für Stress aus Zinsmärkten

Die auffälligen Veränderung der Zinsstrukturkurve – steiler am kurzen und flacher am langen Ende – interpretiert Stéphane Déo, Leiter der Marktstrategie beim französischen Investmenthaus Ostrum Asset Management, als typisch für einen reifen Zyklus: Die erwarteten Zinserhöhungen treiben den Bauch der Kurve nach oben, während sich das lange Ende kaum bewegt. Natixis Investment Managers | 03.11.2021 12:47 Uhr
Stéphane Déo, Leiter der Marktstrategie beim französischen Investmenthaus Ostrum Asset Management / © e-fundresearch.com / Natixis Investment Managers
Stéphane Déo, Leiter der Marktstrategie beim französischen Investmenthaus Ostrum Asset Management / © e-fundresearch.com / Natixis Investment Managers

Déo: „Die Form der Zinskurve vermittelt eine doppelte Botschaft. Erstens: Die Inflation ist hartnäckiger als erwartet und die Zentralbanken werden gezwungen sein, aggressiver vorzugehen. Zweitens: Darunter wird das Wachstum leiden.

Diese deutliche Veränderung der Kurve führte auch zu einer Ausweitung der Renditen in den Peripherieländern. Dies gilt insbesondere für Italien, wo der Spread für 10-jährige Anleihen im Laufe der Woche um 16 Basispunkte anstieg, während die Spreads für kurze Anleihen ebenfalls unter Druck gerieten. 

Dementsprechend nahm die Volatilität an den Zinsmärkten dramatisch zu; der MOVE (eine Kennzahl für die erwartete Volatilität am US Treasury Markt) hat 70 überschritten – ein Wert, der weit im ersten Dezil der historischen Verteilung liegt. Die Volatilität am Aktienmarkt blieb mit einem VIX weiterhin unter 18 hingegen ruhig. 

Ein solches Ausmaß der Schizophrenie an den Märkten ist historisch gesehen nicht haltbar und daher nicht nachhaltig. Und im Allgemeinen kontaminiert der Zinsmarkt den Aktienmarkt. Vor dem Hintergrund einer strafferen Geldpolitik und eines schleppenden Wachstums ist es in der Tat wahrscheinlich, dass die Aktienmärkte in Zukunft stärker unter Druck geraten werden. Denn die Unterstützung für den Aktienmarkt kommt derzeit von den Ergebnissen der Unternehmen. Doch die Berichtssaison ist nur ein Blick in den Rückspiegel, die Frage nach der zukünftigen Entwicklung der Gewinne wird sich schnell stellen. Bei den sehr hohen Gewinnspannen können die Aussichten nur weniger euphorisch sein. Und der Aktienmarkt wird dann sehr anfällig für den Stress aus dem Zinsmarkt sein.“ 

Das vollständige „MyStratWeekly“ der Tochtergesellschaft von Natixis Investment Managers finden Sie hier im englischen Original. Das Thema der Woche widmet sich der Investitionsschwäche des Unternehmenssektors in den Industrieländern.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com