Ostrum Stratege Botte: Auch im Euroraum ist eine Umkehr der Zinsstrukturkurve bald möglich

Im Lichte der jüngsten Leitzinserhöhung der Fed und der weiteren zu erwartenden Zinsschritte sieht Axel Botte, Marktstratege beim französischen Investmenthaus Ostrum Asset Management, die wirtschaftlichen Auswirkungen der geldpolitischen Straffung bei 0,5 Prozentpunkten des US-BIP-Wachstums im Jahr 2023. Aufgrund eines Anstiegs der Arbeitslosenquote auf 4,4 Prozent werde die US-Wirtschaft in nächsten Jahr nur noch um 1,2 Prozent wachsen, gegenüber den im Juni prognostizierten 1,7 Prozent. Natixis Investment Managers | 29.09.2022 07:17 Uhr
Axel Botte, Marktstratege beim französischen Investmenthaus Ostrum Asset Management / © e-fundresearch / Natixis Investment Managers
Axel Botte, Marktstratege beim französischen Investmenthaus Ostrum Asset Management / © e-fundresearch / Natixis Investment Managers

Botte: „Die Frage ist, ob die Zinserhöhungen ausreichen, um die Inflation zu bekämpfen. Quantitative Tightening (das Gegenstück zum lange praktizierten Quantitative Easing) wird auch seinen Teil leisten müssen. Der Bestand an T-Bills hat begonnen zu schrumpfen, entsprechend der angestrebten Verringerung der Bestände an Staatsanleihen um 60 Mrd. USD. Im Gegensatz dazu kann der Bestand an MBS nicht ohne direkte Verkäufe reduziert werden.

Die Straffung der Geldpolitik belastet die Bewertungen von Vermögenswerten, noch bevor die mögliche Rezession oder die wahrscheinlichen geopolitischen Umwälzungen im Zusammenhang mit Russlands Aggression in der Ukraine vollständig eingepreist sind. Die Anleiherenditen steigen rapide an. Der T-Note wird bei über 3,75 % gehandelt, und die Realzinsen für 10-jährige Laufzeiten liegen über 1,35 %. Die 10-jährige TIPS-Auktion führte zu einer ungewöhnlichen Emissionsprämie.

Auch die Dynamik der US-Renditekurve hat sich seit August verändert. Die Kurve für die reale Rendite wird flacher, während die Terminstruktur der Inflationserwartungen wieder steiler wird, wobei der jüngste Rückgang der Ölpreise (WTI unter 80 $) diese Trendumkehr noch verstärkt. Auf dem derzeitigen Niveau stellen Long-TIPS eine sehr gute Absicherung gegen das Risiko einer Stagflation dar.

Im Euroraum folgt die Bundesanleihe dem Aufwärtstrend der Treasury-Renditen und erreichte am Freitag ein Intraday-Hoch bei 2,10 %. Das Streben nach Konvexität in einem Umfeld hoher Volatilität hat die Nachfrage nach 30-jährigen Anleihen beflügelt, so dass der Spread zwischen 10- und 30-jährigen Anleihen jetzt negativ ist. Die Umkehrung der Euro-Renditekurve ist möglicherweise nur noch eine Frage von Wochen.“

Das vollständige „MyStratWeekly“ der Tochter von Natixis Investment Managers finden Sie hier im englischen Original. Das Thema der Woche widmet sich den Verwerfungen an den Energiemärkten und untersucht die Vorschläge der EU-Kommission.

Axel Botte, Marktstratege beim französischen Investmenthaus Ostrum Asset Management

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.