Ostrum Stratege Botte: Besorgniserregende Signale von den Kreditmärkten

Auf zunehmende Spannungen an den Kreditmärkten verweist Axel Botte, Marktstratege beim französischen Investmenthaus Ostrum Asset Management, in seinem aktuellen „MyStratWeekly“. Die Spreads europäischer Investment-Grade-Anleihen hätten sich gegenüber Bundesanleihen um mehr als 20 Basispunkte auf 224 Basispunkte ausgeweitet - das stelle bislang den Rekord für das Jahr 2022 dar. Natixis Investment Managers | 05.10.2022 09:47 Uhr
Axel Botte, Marktstratege beim französischen Investmenthaus Ostrum Asset Management / © e-fundresearch / Natixis Investment Managers
Axel Botte, Marktstratege beim französischen Investmenthaus Ostrum Asset Management / © e-fundresearch / Natixis Investment Managers

Botte: „Etwas abgemildert wurde der Preisrückgang auf dem Sekundärmarkt für Unternehmensanleihen durch erhöhte Neuemissionsprämien. Bei etwa drei Viertel der Neuemissionen von Nichtfinanz-Unternehmen haben sich die Renditeaufschläge im September verengt. Höhere Renditeaufschläge müssen hingegen im Finanzsektor bezahlt werden, da vor allem die nachrangigen Anleihen von Finanzunternehmen unter dem allgemeinen Ausweitungsdruck leiden. Einige besorgniserregende Signale kommen von den Märkten für Bankkredite und CLO, sowohl in den Vereinigten Staaten als auch in Europa. Auch der Markt für Hochzinsanleihen hat angesichts der sehr geringen Aktivität auf den Primärmärkten zu kämpfen.“

Axel Botte, Marktstratege beim französischen Investmenthaus Ostrum Asset Management

Das vollständige „MyStratWeekly“ der Tochter von Natixis Investment Managers finden Sie im englischen Original anbei. Das Thema der Woche widmet sich der Prognosekraft des sogenannten „Shiller PE“, der „Cyclically Adjusted Price Earnings Ratio“ (CAPE) nach Yale-Professor Robert Shiller.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.