Mirova schließt erstes Funding für seinen Fremdfinanzierungsfonds für Solarenergie in Schwellenländern ab

Mirova, die auf nachhaltige Investitionen spezialisierte Tochtergesellschaft von Natixis Investment Managers, hat in einem ersten Funding für den Mirova Gigaton Fund insgesamt 171 Mio. US-Dollar eingesammelt. Dieser Fremdfinanzierungsfonds zielt darauf ab, den Übergang zu sauberer Energie in Afrika und im asiatisch-pazifischen Raum sowie in Lateinamerika und im Nahen Osten zu beschleunigen. Unterstützt und beraten wird Mirova dabei von ihrer 2022 erworbenen Tochtergesellschaft Mirova SunFunder East Africa Ltd., einem der größten Finanzierer von dezentraler Solarenergie in Afrika mit Sitz in Nairobi. Natixis Investment Managers | 15.03.2023 10:22 Uhr
© Foto von Andres Siimon auf Unsplash
© Foto von Andres Siimon auf Unsplash

Der Mirova Gigaton Fund hat eine Zielgröße von 500 Mio. US-Dollar und soll während seiner Laufzeit Kredite in Höhe von 1,2 Mrd. US-Dollar vor allem an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in den Bereichen Solar Home Systems, Agrar Photovoltaik, gewerbliche und industrielle Solaranlagen, Solarbetrieb von Telekommunikationstürmen, Mini-Netzprojekte und anderen vielversprechenden Sektoren wie E-Mobilität, Batteriespeicher, klimafreundliche Lebensmittelsysteme, Energieeffizienz und Vorfinanzierung von Emissionsgutschriften vergeben. Der Fonds ist nach Artikel 9 der europäischen Verordnung über die Offenlegung von Informationen über nachhaltige Finanzierungen, SFDR2 , eingestuft. Im Sinne der Sustainable Development Goals (SDG) der Vereinten Nationen, will der Fonds insbesondere das Leben der Menschen durch den Ausgleich von CO2-Emissionen (SDG 7, SDG 13), die Schaffung von Arbeitsplätzen (SDG 8), die Förderung der Gleichstellung der Geschlechter (SDG 5) und die Verbesserung des Energiezugangs (SDG 7, SDG 8, SDG 5)3 positiv beeinflussen.

Langjährige Partner wie die U.S. International Development Finance Corporation (DFC), Swedfund und Sida sowie neue Investoren werden dem Blended Finance-Ansatz des Fonds folgend Wachstumskapital und Garantien bereitstellen, die zur Risikominderung beitragen und folglich dabei helfen sollen, weiteres Kapital privatwirtschaftlicher institutioneller Investoren freizusetzen. Auch Natixis Private Equity hat in den Fonds investiert, um zusätzliche Investoren zu mobilisieren und durch Bündelung ihrer Ressourcen die Finanzierung in saubere Energien zu skalieren. Projekte in über 30 Ländern befinden sich bereits in der Investitionspipeline des Fonds, der aktiv nach weiteren Investitionsmöglichkeiten zur Förderung der Energiewende in Schwellenländern sucht.

Ryan Levinson, Head of Emerging Market Energy Transition und verantwortlich für den Mirova Gigaton Fund, sagte: "Heute haben mehr als 770 Millionen Menschen auf der Welt keinen Zugang zu Energie, vor allem in Afrika und in den Entwicklungsländern Asiens und damit in den Regionen der Welt, deren Bevölkerung am stärksten von der globalen Klimakrise betroffen ist. Die Bewältigung des Klimawandels erfordert eine Umschichtung von Kapital in die Dekarbonisierung der globalen Volkswirtschaften, insbesondere in eine saubere Energiewende in Schwellenländern. Der Mirova Gigaton Fund wird mittelfristige Fremdfinanzierungen für Projekte und Unternehmen im Bereich der sauberen Energie bereitstellen, um den Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft zu beschleunigen und den Zugang zu Energie in Afrika, AsienPazifik und Lateinamerika zu verbessern. Wir sind allen Investoren des Mirova Gigaton Fund für ihre Unterstützung und Partnerschaft dankbar."

Raphaël Lance, Head of Energy Transition Funds bei Mirova, ergänzte: "Als global agierender Impact-Investor ist uns bewusst, dass ein großer Teil des Anstiegs der globalen Energienachfrage von expandierenden Nicht-OECD-Volkswirtschaften getragen wird. Da wir ein wachsendes Interesse von Anlegern an langfristigen Investitionen in Sachwerte und ein attraktives Renditepotenzial feststellen, sind wir zuversichtlich, dass der Mirova Gigaton Fund eine interessante Möglichkeit darstellt, die Energiewende rund um den Globus zu finanzieren, wobei wir uns insbesondere auf die Expertise und das Know-how von Mirova SunFunder in den Schwellenländern stützen."

1 Der MIROVA GIGATON FUND ist als SICAV RAIF (Société d'Investissement à Capital Variable, Reservierter Alternativer Investmentfonds) nach luxemburgischem Recht strukturiert und steht zugelassenen Anlegern, wie in den aufsichtsrechtlichen Dokumenten definiert, zur Zeichnung offen. Mirova ist die Verwaltungsgesellschaft und Mirova SunFunder East Africa Ltd fungiert als Anlageberater für Mirova. Die Genehmigung der Aufsichtsbehörde ist für diesen Fonds nicht erforderlich. Die Anlage in diesen Fonds ist dem Risiko eines Kapitalverlustes ausgesetzt. Die Fondsbestimmungen sind die Informationsquelle, da sie wichtige Informationen über die Anlageziele, die Strategien zur Erreichung dieser Ziele und die Hauptrisiken im Zusammenhang mit einer Anlage in diesen Fonds enthalten. Sie enthält auch Informationen über Gebühren und Provisionen sowie sonstige Kosten des Fonds. Die vorstehenden Informationen sind weder ein vertragliches Dokument noch eine Anlageberatung für die Zeichnung des Fonds, noch sind sie eine Verpflichtung von Mirova zur Strukturierung und Umsetzung des Fonds oder eines anderen Instruments. Der Zugang zu den hier vorgestellten Produkten kann für bestimmte Personen oder in bestimmten Ländern eingeschränkt sein.

 2 Die Verordnung über die Offenlegung von Informationen über nachhaltige Finanzprodukte (Sustainable Finance Disclosure Reporting - SFDR) zielt darauf ab, durch die Bereitstellung von Nachhaltigkeitsinformationen über Finanzprodukte (Integration von Risiken und negativen Nachhaltigkeitsauswirkungen) mehr Transparenz in Bezug auf die ökologische und soziale Verantwortung auf den Finanzmärkten zu schaffen. Produkte, die als Artikel 9 im Sinne der SFDR klassifiziert sind, haben ein nachhaltiges Anlageziel im Vergleich zu Produkten, die als Artikel 6 (kein Nachhaltigkeitsziel) oder Artikel 8 (ökologische und soziale Merkmale) klassifiziert sind. 

3 Ziel für nachhaltige Entwicklung, wie es von den Vereinten Nationen definiert wurde. Mehr Informationen unter www.sdgs.un.org/goals.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.