Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Union Investment über Wandelanleihen: Robust in der Krise

Aktiensensitivität und Absicherung über den Bond-Floor stehen bei vielen Wandelanleihen derzeit in einem attraktiven Verhältnis. Wenngleich Ausfallrisiken angesichts der Corona-Pandemie gestiegen sind, können Wandelanleihen Anlagechancen für Investoren eröffnen, die aktienähnliche Erträge bei geringerer Volatilität suchen. Union Investment | 03.06.2020 13:23 Uhr
© Photo by Jon Butterworth on Unsplash
© Photo by Jon Butterworth on Unsplash

Die Corona-Pandemie hat die globale Wirtschaft in eine Rezession gestürzt und an den Finanzmärkten seit Ende Februar bis in die zweite Märzhälfte hinein zu beispiellosen Verwerfungen geführt. Seither hat eine starke Erholung eingesetzt, unterstützt von umfangreichen Fiskal- und Notenbankmaßnahmen. Auch die sinkenden Neuinfektionszahlen, welche eine Lockerung der Eindämmungsmaßnahmen erlaubt haben, tragen zur aufgehellten Stimmung bei. Die Frage stellt sich jedoch, ob bereits zu viel an konjunktureller Erholung eingepreist ist, zumal noch kein Impfstoff gegen das Corona-Virus entwickelt und zugelassen ist. Die Lage an den Aktienmärkten könnte also fragil bleiben.

Deutliche Erholung

In einem solchen Umfeld spricht einiges für Wandelanleihen. Der Convertibles-Markt hat zwar in der Corona-Krise auch einen scharfen und tiefen Einbruch erlitten. Insgesamt haben Wandelanleihen aber ihre Erwartungen erfüllt und die Aktienrisiken in einem Portfolio reduzieren können. Gerade im High-Yield-Bereich, der in den USA besonders ausgeprägt ist, haben sich die Kurse bereits wieder deutlich erholt. Eine aktive, diversifizierte Auswahl hat sich stark ausgezahlt. Insgesamt boten Wandelanleihen im Vergleich zu anderen Anlageklassen einen relativ guten Schutz gegen Wertverlust.

„Wandelanleihen konnten in diesem Jahr bereits sehr gut ihre Konvexität unter Beweis stellen: Der Wertverlust der Wandelanleihemärkte in der Corona-Krise lag bei etwa 1/3 des Wertverlustes der Aktienmärkte seit Ausbruch der Krise. Vor der Krise realisierte der globale Wandelanleihemarkt nahezu die gleichen Gewinne wie der Aktienmarkt: Der MSCI World EUR Hedged erzielte bis 20. Februar eine Performance von 3,76% verglichen mit 4,29% des Refinitiv Global Focus Convertible Index. Bis 23. März stand ein Verlust von -30,57% am globalen Aktienmarkt einem deutlich geringeren Rückgang von
-12,18% beim Refinitiv Global Focus Convertible Index gegenüber.“

Carl Fox, Leiter Convertibles bei Union Investment 

Der Wandelanleihemarkt profitierte auch indirekt von den Anleihekäufen der Notenbanken. Bis Ende Mai konnten die Verluste seit Jahresanfang beispielsweise im Refinitiv Global Convertible Index sogar mehr als wieder ausgeglichen werden.

Rege Emissionstätigkeit

Vor allem im High-Yield-Bereich ließ sich ein starker Anstieg der Neuemissionstätigkeit feststellen. Verstärkt nehmen nun auch Unternehmen aus zyklischen Bereichen Kapital am Wandelanleihemarkt auf. Bis Ende Mai wurden über die Hälfte des durchschnittlichen Nominalvolumens der vergangenen Jahre emittiert, das bei rund 90 bis 100 Milliarden US-Dollar lag. Die Neuemissionen wurden vom Markt gut aufgenommen, die Liquidität ist auch im US-Hochzinsmarkt wieder gut. Durch den Corona-Crash sowie die aktuell großen Emissionsvolumina sind die Bewertungen gefallen, was Chancen schaffen kann.

Wandelanleihen USA: Großes Angebot an Neuemissionen

Quelle: Nomura, Union Investment; Stand: 31. Mai 2020

Mit Wandelanleihen dürfte sich deshalb aus Sicht der Experten von Union Investment mittel- bis langfristig eine aktienähnliche Rendite bei geringerem Rückschlagrisiko erreichen lassen, wenngleich gestiegene Ausfallrisiken zu beachten sind. Derzeit stehen Aktiensensitivität und Absicherung über den Bond-Floor bei vielen Convertibles in einem attraktiven Verhältnis. Das unsichere Marktumfeld dürfte daher attraktive Renditechancen auch für den Fall bieten, dass die Rally am Aktienmarkt ausläuft. In der Vergangenheit boten breit diversifizierte Wandelanleiheportfolios mittel- bis langfristig aktienähnliche Erträge bei geringerer Volatilität. Dies auch nach Währungsabsicherung. Und auch wenn es kurzfristig noch keine Rolle spielt: Die Zinsänderungsrisiken sind bei Wandelanleihen gering, steigende Zinsen wären damit wenig relevant.

Chancen, aber auch steigende Ausfallrisiken

Trotz der beeindruckenden Erholung der globalen Wandelanleihen-Märkte gibt es immer noch Verwerfungen beziehungsweise Liquiditätsengpässe bei einigen Convertibles, insbesondere im weniger liquiden Small Cap- oder High Yield-Bereich. Dies eröffnet zusätzliche Selektionschancen, welche die genaue Kenntnis des Emittenten, der jeweiligen Bedingungen der Wandelanleihe sowie des Marktes verlangen.

Allerdings werden durch die Corona-Krise die Ausfallraten auch am Wandelanleihemarkt deutlich steigen. Gerade im Hochzinsbereich, etwa im Kreuzfahrt- oder Airlines-Sektor, erkennen die Experten von Union Investment viele potenzielle Risiken. Eine permanente Beobachtung der Emittenten und gegebenenfalls aktives Eingreifen sind unabdingbar. Wer jetzt investiert, sollte angesichts der steigenden Ausfallwahrscheinlichkeiten breit diversifizieren und eine akribische Auswahl vornehmen, um Einzelemittenten-Risiken zu vermeiden.

Stand aller Informationen, Erläuterungen und Darstellungen:
29. Mai 2020, soweit nicht anders angegeben.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.04.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com