Positive Effekte durch Anlagen in den Schwellenländern: Geht das?

Carmignac | 23.11.2022 15:44 Uhr
© Photo by Markus Winkler on Unsplash
© Photo by Markus Winkler on Unsplash

Welche Bedeutung haben die Emerging Markets heute?

Anlagen in den Schwellenländern verschaffen Zugang zu 30% der weltweiten Aktienmärkte und vor allem zum zweitgrößten Markt der Welt: China[1]. Anleger verfügen damit über eine gute Möglichkeit zur Diversifizierung ihres Portfolios.

Investitionen in diese Anlageklasse sind überdies Ausdruck von Zielen, die weit über den Wunsch nach finanzieller Performance hinausgehen. Denn durch ihre wirtschaftliche Situation bieten die Schwellenländer die konkrete Möglichkeit, positive Effekte zu erzielen.

Der Aufbau von Positionen in den Schwellenländern ist integraler Bestandteil eines verantwortungsbewussten Anlageansatzes, da dort beträchtlicher Spielraum für solche Effekte besteht. Viele Sektoren weisen aufgrund unzureichender Investitionen einen deutlich unterdurchschnittlichen Versorgungsgrad auf. 

Einige der Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (SDGs) beziehen sich gerade auf die Schwellenländer: Ziele wie „Keine Armut“, „Kein Hunger“ oder „Bezahlbare und saubere Energie“ betreffen Herausforderungen, die in den Industrieländern oft schon gelöst sind. Anlagen in den Schwellenländern tragen folglich dazu bei, diesen Rückstand aufzuholen.

Unser Ansatz in den Schwellenländern

Es gibt bislang nur wenige aktiv verwaltete Fonds, die auf den Märkten der Schwellenländer anlegen und dabei ein nachhaltiges Anlageziel verfolgen. Und nur 5% dieser Fonds gelten als Artikel-9-Fonds gemäß der EU-Offenlegungsverordnung[2]. Wir bei Carmignac sind dank unserer über 30-jährigen Erfahrung in den Schwellenländern gut positioniert. Zudem stützen wir uns auf unseren verantwortungsbewussten Ansatz, um unser Vorgehen stetig zu verbessern.

Unserer Überzeugung nach spielen die Schwellenländer eine zentrale Rolle für nachhaltiges Investment. So wird die Energiewende ohne die Schwellenländer, von denen einige, wie etwa China oder Südkorea, inzwischen als echte Innovationstreiber gelten, nicht möglich sein. Wir sind schon lange von China und vor allem von der chinesischen New Economy überzeugt, die sich auf langfristige Trends im Einklang mit mehreren SDGs stützen kann: Verbesserung des Lebensstandards (SDG 1 „Keine Armut“, 4 „Hochwertige Bildung“ und 9 „Industrie, Innovation und Infrastruktur“), grüne Revolution (SDG 7 „Bezahlbare und saubere Energie“ und 9 „Industrie, Innovation und Infrastruktur“) sowie Leistungsfähigkeit und Innovation im Gesundheitswesen (SDG 3 „Gesundheit und Wohlergehen“).

Unsere Schwellenländerstrategien veranschaulichen den Ansatz von Carmignac und die positive Wirkung, die wir über unsere Anlagen anstreben, indem wir uns auf bestimmte SDGs konzentrieren, die insbesondere die Schwellenländer betreffen.

[1] Quelle: Carmignac, Bloomberg, 2022.

[2] Quelle: Carmignac, Morningstar, August 2022.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.