Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Eaton Vance: ESG und die Macht institutioneller Anleger

Große institutionelle Investoren wie Pensionsfonds, Indexfonds und Asset Manager halten oft erhebliche Beteiligungen an Unternehmen aus zahlreichen Branchen. Zusammen könnten sie eine gemeinsame ESG-Agenda (Umwelt, Gesellschaft und Governance) vorantreiben und in drängenden Fragen wie Klimawandel und soziale Ungleichheit erheblichen Einfluss geltend machen. Eaton Vance | 17.09.2018 12:13 Uhr
© Pixabay.com
© Pixabay.com
In Zusammenarbeit mit der Eaton Vance-Tochtergesellschaft Calvert hat Professor George Serafeim von der Harvard Business School kurzem den Investment Stewardship for Positive Societal Impact Report verfasst. Der Bericht wirbt für ein gemeinsames Engagement großer Investoren im Sinne des Allgemeinwohls. Durch Bündelung ihrer Finanzkraft und Entscheidungsmacht könnten Anteilseigner einen unschätzbaren Beitrag zu einer nachhaltigen, partnerschaftlichen Initiative beitragen, die für höhere ESG-Standards in Unternehmen und ganzen Branchen eintritt, so die Experten von Calvert.

Große Investoren mit Brancheneinfluss haben zwei gemeinsame Merkmale: Sie sind wichtige Anteilseigner mehrerer Unternehmen innerhalb der gleichen Branche oder Lieferkette, und sie haben einen langfristigen Anlagehorizont. Wie die nachstehende Grafik zeigt, kommen die größten Akteure gemeinsam auf erhebliche Beteiligungen an Unternehmen aus Branchen mit großen ESG-Problemen.

zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken
zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken

Institutionelle Anleger sind wichtige Förderer nachhaltiger Anlagestrategien. Bis April 2017 haben sich 346 institutionelle Unterzeichner der UN Principles for Responsible Investing (UN PRI) mit einem verwalteten Vermögen von 16,4 Billionen US-Dollar verpflichtet, ESG-Kriterien in ihre Anlageprozesse zu integrieren.

Bereits heute ist der konstruktive Dialog mit Unternehmen zu ESG-Zielen für viele Anleger Routine, ihre Initiativen beeinflussen häufig ganze Branchen. Große Investoren sind nach unserer Überzeugung besser als jeder andere in der Lage, ESG-Engagements mit einzelnen Unternehmen in größere Branchen-Initiativen zu überführen. Immer mehr Anleger setzen sich mit der Ausübung ihrer Stimmrechte und ESG-Themen auseinander und erkennen, dass neben der herkömmlichen Analyse von Bilanzen langfristig auch eine Bewertung von ESG-Risiken und Chancen wichtig ist. ESG beeinflusst nicht nur die Reputation eines Unternehmens, sondern auch seine Fähigkeit, die richtigen Mitarbeiter zu finden, an sich zu binden und langfristig Gewinne zu erwirtschaften. Diese Erkenntnis hat sich bei Anlegern durchgesetzt.

Große Investoren können sich nach unserer Überzeugung für das Allgemeinwohl einsetzen, indem sie ESG-Engagements mit einzelnen Unternehmen in größere Branchen-Initiativen überführen. Gemeinsam können Anleger auch da positive Veränderung bewirken, wo einzelne Firmen selbst bei größter Anstrengung scheitern.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com