Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Eaton Vance über die Ukraine: Plötzlich lacht niemand mehr

Eine Welle der Unzufriedenheit brachte dem ukrainischen Reformer Wolodymyr Selenskyj im vergangenen April den Sieg bei den Präsidentschaftswahlen ein. Die Parlamentswahlen am Sonntag bestätigten sein Mandat in beeindruckender Weise: Bis Montag waren fast 90% der Stimmen ausgezählt, und die vorläufigen Ergebnisse zeigen eine absolute Mehrheit für Selenskyjs Partei, die Diener des Volkes. Zum ersten Mal in ihrer jüngeren Geschichte wird die Ukraine damit von nur einer Partei regiert, die nicht auf eine Koalition angewiesen ist. Eaton Vance | 26.07.2019 10:56 Uhr
© Pixabay
© Pixabay

Selenskyj ist ein politischer Außenseiter und hat im Show Business Karriere gemacht, zuerst als Komiker, dann als Star einer beliebten Fernsehserie, in der er den Präsidenten spielte. Als Unternehmer und Gründer der erfolgreichsten Content-Produktionsfirma der Ukraine trat er dagegen weit weniger in Erscheinung. Später wurde Selenskyj die Leitung eines größeren TV-Senders angeboten. 

Die Parlamentswahlen geben Selenskyj Kontrolle über die Legislative und verschaffen ihm eine sehr gute Ausgangslage, um sein Versprechen einzulösen und gegen Armut und Korruption in der Ukraine vorzugehen. Er kann nicht nur den Premierminister bestimmen, sondern auch andere wichtige Stellen besetzen, darunter die des Generalstaatsanwalts und des Geheimdienstleiters. Selenskyj hat sich klar für einen „sehr professionellen Volkswirt als Premierminister...eine vollständig unabhängige Person“ ohne Verbindung zur Politik ausgesprochen. 

Die Wahlergebnisse sind auch eine Folge der beeindruckenden Präsidentschaftswahlen in der Ukraine, die ebenfalls hart umkämpft waren und zur Abwahl des amtierenden Präsidenten führten. Die Machtübergabe verlief friedlich, es gab kaum Berichte über Unregelmäßigkeiten. Bei den Parlamentswahlen am Wochenende konnten die „Diener des Volkes“ die in „Europäische Solidarität“ umbenannte Partei des ehemaligen Präsidenten Petro Poroschenko verdrängen. 

Selenskyj will sich dem Druck Russlands nicht beugen und hat eine weitere Annäherung an den Westen versprochen. Eine vereinte Regierung wird zweifellos eine Stärke Selenskyjs sein – vor allem, wenn der russische Präsident Wladimir Putin beschließen sollte, den Mut des Präsidenten auf die Probe zu stellen. 

Eine Gruppe von Skeptikern hat Selenskyj bereits überzeugt: Analysten und Investoren. Die begegneten ihm zu Jahresbeginn zunächst skeptisch, sind jedoch mittlerweile fast ohne Ausnahme optimistisch für das Land und haben eine Kursrallye bei ukrainischen Vermögenswerten ausgelöst. 

Fazit: Wenn Selenskyj seine Popularität und die Legislative zur Korruptionsbekämpfung nutzen kann, könnte dies eine echte Gelegenheit für Reformen in der Ukraine sein. 

Mehr erfahren Sie im Eaton Vance Emerging Market Blog.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com