Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

„Sell in May and…”: 75,3% der Fondskategorien waren im Mai negativ

Zumindest in diesem Jahr wäre es bis dato nicht verkehrt gewesen, der alten Börsenweisheit „Sell in May and go away“ zu folgen: Laut e-fundresearch.com Asset Allocation Rennen 05/2019 mussten mehr als drei Viertel der Morningstar Fondskategorien im Mai einen Verlust hinnehmen. Auf Sicht seit Jahresbeginn ist die Welt aber durchaus immer noch mehr als in Ordnung. Research | 04.06.2019 12:45 Uhr
©  Pexels.com
© Pexels.com

Durchschnittliche Performance-Entwicklung lag im Mai bei -2,27 Prozent

Einmal mehr dürfte Investmentaltmeister Dr. Jens Ehrhardt (DJE Kapital AG) den richtigen Riecher gehabt haben: Im Rahmen eines Video-Interviews im März dieses Jahres behauptete der Fondsmanager, dass ihn ein „Sell in May…“-Effekt 2019 durchaus nicht überraschen würde. In der Tat wäre es in diesem Jahr bislang nicht verkehrt gewesen, der alten Börsenweisheit zu folgen: Laut e-fundresearch.com Asset Allocation Rennen 05/2019 konnte im Mai im Durchschnitt über alle 271 untersuchten Fondskategorien eine Performance-Entwicklung von -2,27 Prozent (in EUR) gemessen werden. Lediglich 24,7 Prozent der Kategorien beendeten den Mai mit einer positiven Wertentwicklung - die Bandbreite der beobachteten Erträge bewegte sich dabei in einem Spektrum von -13,92 Prozent (schwächste Kategorie - Commodities - Energy) bis +3,10 Prozent (stärkste Kategorie - EUR Bond - Long Term).

Wie nachfolgendes Histogramm demonstriert, waren wenig überraschend vor allem Aktienfondskategorien vom negativen Kapitalmarktsentiment im Mai betroffen:
Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken.
Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken.

Folgende Tabelle präsentiert jene Top- und Flop-10-Fondskategorien, die im Mai die stärkste beziehungsweise schwächste Wertentwicklung verzeichneten:

Top-10 Fondskategorien: Mai 2019  
Fondskategorie Mai-P in %
 EUR Bond - Long Term 3,10%
 Commodities - Broad Agriculture 3,03%
 CHF Bond 2,64%
 USD Government Bond 2,50%
 Global Bond - CHF Hedged 2,46%
 Global Corporate Bond - CHF Hedged 2,17%
 GBP Inflation-Linked Bond 2,14%
 CHF Money Market 1,82%
 Global Inflation-Linked Bond - USD Hedged 1,76%
 India Equity 1,75%
Flop-10 Fondskategorien: Mai 2019  
Fondskategorie Mai-P in %
 Commodities - Energy -13,92%
 China Equity -10,24%
 Greater China Equity -9,51%
 Taiwan Small/Mid-Cap Equity -8,65%
 China Equity - A Shares -8,34%
 Korea Equity -8,32%
 Hong Kong Equity -7,93%
 Singapore Equity -7,80%
 Sector Equity Technology -7,54%
 Asia ex-Japan Equity -7,53%

 

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Allianz Global Artificial Intelligence Ist der erste Fonds in Europa, der Anlegern einen Zugang zu sämtlichen Bereichen des Künstlichen Intelligenz-Segments ermöglicht. Die Zukunft ist jetzt! » Mehr Informationen finden Sie hier

Kein Grund zur Panik: 94,83 Prozent der Fondskategorien seit Jahresbeginn positiv

Auf Sicht seit Jahresbeginn (Year-to-Date) zeichnet sich per Ende Mai dennoch ein durchaus freundliches Bild:  Mit einem Anteil positiver Fondskategorien von 94,83 Prozent kann trotz des „Sell in May“-Dämpfers weiterhin für nahezu jede untersuchte Fondskategorie eine positive Year-to-Date Entwicklung (in EUR) festgestellt werden. Das Spektrum der beobachteten Year-to-Date Performances bewegt sich zum aktuellen Stichtag im Bereich von -5,02 Prozent (schwächste Fondskategorie seit Jahresbeginn - Turkey Equity) bis +22,09 Prozent (stärkste Fondskategorie seit Jahresbeginn - China Equity - A Shares) - der über alle Fondskategorien gemessene (arithmetische) YtD-Performance-Durchschnitt liegt aktuell bei attraktiven +7,16 Prozent, die Median-Ertragsentwicklung liegt bei +7,02 Prozent.

Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken.
Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken.

Durchaus ärgerlich ist die Situation derzeit aber dennoch für alle jene Investoren, die sich – etwa auch aufgrund des schönen Rebounds und der „Angst etwas zu verpassen“ erst zu Start des zweiten Quartals 2019 langsam dazu hinreißen haben lassen, wieder in die Märkte zurückzukehren: Panikreaktionen sind hier jedenfalls fehl am Platz. Wer seine Asset Allocation Entscheidung bereits nach einem weniger erfreulichen Monat in Frage stellt, sollte wohl generell die eigene Investmentphilosophie kritisch hinterfragen.

Nachfolgend eingefügte Tabellen präsentieren die aktuellen Top- und Flop-10-Fondskategorien seit Jahresbeginn:

Top-10 Fondskategorien seit Jahresbeginn  
Fondskategorie YtD-P in %
 China Equity - A Shares 22,09%
 Russia Equity 18,71%
 US Mid-Cap Equity 17,64%
 US Large-Cap Growth Equity 17,45%
 Israel Small-Cap Equity 17,28%
 Switzerland Large-Cap Equity 16,25%
 Sector Equity Technology 16,09%
 Property - Indirect North America 15,72%
 Property - Indirect Global 15,45%
 Global Large-Cap Growth Equity 15,45%
Flop-10 Fondskategorien seit Jahresbeginn  
Fondskategorie YtD-P in %
 Turkey Equity -5,02%
 SEK Ultra Short-Term Bond -4,41%
 SEK Bond - Short Term -3,92%
 Korea Equity -3,16%
 SEK Corporate Bond -2,68%
 SEK Bond -2,59%
 SEK Inflation-Linked Bond -2,02%
 Property - Direct Global -1,65%
 South Africa & Namibia Small-Cap Equity -0,69%
 Commodities - Broad Agriculture -0,47%

 

Performance-Update der wichtigsten Fondskategorien

Nachdem die oben dargestellten Top- und Flop-Tabellen auch zahlreiche 'exotischere' Fondskategorien enthalten, die in der Praxis maximal in Form von Satelliten-Allokationen berücksichtigt werden, haben wir Ihnen in den folgenden Tabellen die aktuellsten Performance-Entwicklungen (seit Jahresbeginn / sowie die Entwicklung im Kalendermonat Mai) der jeweils größten 1) Aktienfonds-, 2) Anleihefonds- sowie 3) Multi Asset Fondskategorien übersichtlich zusammengefasst:

Methodik des e-fundresearch.com Asset Allocation Rennens: Im Rahmen des e-fundresearch.com Asset Allocation Rennens werden im monatlichen Intervall die EUR-Erträge (Year-to-Date sowie letztes Kalendermonat) sämtlicher Morningstar-Fondskategorien gemessen, die über zumindest 6 aktive und zugeordnete Fondsstrategien verfügen. Datenquelle: e-fundresearch.com Data GmbH, Morningstar Direct.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com