Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

„Extreme Überbewertung von Wachstumsaktien“ | StarCapital Research-Chef Keimling sieht Chance für Antizykliker

Eine antizyklische Gelegenheit bei Value-Aktien? Laut Norbert Keimling, Head of Research bei StarCapital, würde eine Outperformance von Substanzwerten mit Blick auf die Historie nicht gerade überraschend kommen. Research | 05.07.2019 12:38 Uhr
Growth vs. Value: Kommt es zur Trendumkehr? / © Pexels
Growth vs. Value: Kommt es zur Trendumkehr? / © Pexels

„Seit 1929 verbuchten attraktiv bewertete Value-Aktien jährlich 4,4% höhere Wertzuwächse als hoch bewertete Wachstumsunternehmen“, erklärt StarCapital Research-Chef Norbert Keimling in seinem aktuellen Research-Update. In den letzten Jahren zeigte sich jedoch ein umgekehrtes Bild: Wachstumswerte legten überdurchschnittlich zu und attraktive Value-Unternehmen blieben allein in den letzten 5 Jahren jährlich knapp 5% zurück.

Mit Blick auf die von Keimling untersuchte Historie ein seltener Fall: Seit Beginn der Zeitreihe im Jahr 1929 verbuchten Value-Investoren in nur 14 von 1.055 monatlich rollierenden 5-Jahresperioden ähnliche oder größere Enttäuschungen (also in nur 1,3% der Fälle!).

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Vielseitige Emerging Markets Expertise Von Aktien bis hin zu Local & Hard Currency: Das Pictet Emerging Markets Team verfügt über jahrelange Erfahrung in den globalen Schwellenländer-Märkten und bietet Investoren attraktive Zugänge mittels unterschiedlicher Strategien. » Weitere Informationen

Übertroffen wird die aktuelle Überwertung von Growth-Aktien laut Keimling übrigens nur von der Dotcom-Blase 2000: „Betrachtet man den aktuellen Bewertungsaufschlag im Vergleich zu den historischen Mittelwerten, so zeigt sich nach den überproportionalen Wertzuwächsen von Growth-Titeln der letzten Jahre aktuell eine extreme Überbewertung im Wachstumssegment. Über alle Regionen hinweg war das Ausmaß der Überbewertung lediglich im Jahr 2000, unmittelbar vor dem Platzen der Dotcom-Blase und dem Beginn einer der value-stärksten Perioden überhaupt, höher als aktuell“, so der Experte.

 Quelle: StarCapital.

Mit Blick auf die Historie würde eine zukünftige Outperformance von Value-Titeln alles andere als überraschend kommen: „In allen vergleichbar enttäuschenden Value-Perioden folgten über die folgenden 5 Jahre jeweils zweistellige jährliche Value-Prämien“, sagt Keimling und verweist auf die abschließend eingefügte Grafik.

 Quelle: StarCapital.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com